Pressemeldungen für das Jahr 2020

Business-Ziele ab Nürnberg: Internationale Anschlüsse für die Metropolregion

Die beiden großen Airline-Allianzen SkyTeam und Star Alliance sind wieder in Nürnberg vertreten. | Foto: Christian Albrecht / Airport Nürnberg

Wichtige Botschaft für Business-Reisende aus und in die Metropolregion: Vom Airport Nürnberg aus sind fünf Drehkreuze wieder direkt erreichbar und die beiden großen Airline-Allianzen SkyTeam und Star Alliance in Nürnberg vertreten.

Mehr

Den Sommer verlängern: Flugziele ohne Reisewarnung nonstop ab Nürnberg

Im Landeanflug auf Rhodos: Auf milde Temperaturen und viel Kultur dürfen sich kurzentschlossene Griechenland-Reisende freuen. | Foto: Christian Albrecht / Airport Nürnberg

Auch in Zeiten der Pandemie gibt es zahlreiche Nonstop-Flugziele ab Nürnberg, für die keine Reisewarnungen ausgesprochen wurden bzw. die aktuell nicht als Risikogebiet eingestuft sind. Ebenso gibt es Ziele, die bereits wieder von diesen Listen gestrichen wurden. Für diese gilt nach der Rückreise keine Quarantänepflicht. Eine gute Gelegenheit, den Sommer zu verlängern!

Mehr

„Spende Dein Pfand“: Aktion für Menschen in sozialer Not wieder angelaufen

Die Pfandbeauftragten Peru Pista (l.) und Klaus Billmeyer bei ihrer Arbeit am Airport Nürnberg. (Archivbild)  | Foto: Airport Nürnberg / Katharina Ostertag

Die Aktion „Spende Dein Pfand“ ist nach Corona-bedingter Unterbrechung im Sommer wieder angelaufen. Reisende können ihre nicht mehr benötigten Pfandflaschen in eigens hierfür aufgestellte Behälter spenden. Die Einnahmen kommen dem Straßenkreuzer e. V. zugute, der Menschen in sozialer Not hilft. Der Nürnberger Verein finanziert damit vier neu geschaffene Arbeitsstellen.

Mehr

Corendon Airlines ermöglicht FCN-Flieger

v.l.: Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe, Vorstandsvorsitzender von Corendon Airlines Yıldıray Karaer, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg Niels Rossow und Vertreter des Oberbürgermeisters der Stadt Nürnberg Thomas Pirner. Foto: Airport Nürnberg/ Christian Albrecht

Der 1. FC Nürnberg präsentierte am Freitag, 24.07.20, mit seinem Partner Corendon Airlines ein Flugzeug im FCN-Design. Vertreter des 1. FC Nürnberg und von Corendon Airlines stellten am Albrecht Dürer Airport Nürnberg einen gemeinsamen FCN-Flieger vor. Die obligatorische Willkommenszeremonie in Form einer Wasserfontäne fand bereits morgens bei Landung des Fliegers statt.

Mehr

Ferienauftakt: 125 mal wöchentlich von Nürnberg nonstop in den Sommerurlaub

Die Koffer sind gepackt, der Urlaub kann kommen. Auch für Kurzentschlossene gibt es noch viele gute Angebote. | Foto: Airport Nürnberg

Mit dem Beginn der Sommerferien am Wochenende haben Urlauber aus der Metropolregion Nürnberg zahlreiche Sonnenziele zur Auswahl, darunter jeweils fünf spanische und fünf griechische. Außerdem geht es u.a. nonstop nach Portugal und Bulgarien. „Auch in diesen Zeiten muss niemand auf seinen wohlverdienten Urlaub am Mittelmeer oder auf den Kanaren verzichten“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. „Für Kurzentschlossene gibt es noch viele gute Angebote.“

Mehr

Corendon ist zurück: Von Nürnberg aus zu den schönsten Sommerzielen!

Welcome back! Der Airport Nürnberg begrüßt die stationierte Boeing 737-800 der Corendon Airlines, die samt Crew wieder nach Nürnberg zurückkam. | Foto: Airport Nürnberg

Gute Nachricht für Urlauber aus der Metropolregion: Die Touristik-Airline Corendon nimmt pünktlich mit Beginn der Ferienzeit Nürnberg wieder in den Flugplan auf und fliegt ab sofort attraktive Reiseziele rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren an.

Mehr

Wizz Air verbindet Nürnberg wieder mit Osteuropa: Deutsch Rumänisches Forum Nosa Nürnberg e.V. begrüßt den Neustart

Alina Schreglmann, Vorsitzende des Vereins Deutsch Rumänisches Forum Nosa Nürnberg e.V., war bereits bei der Streckeneröffnung nach Cluj-Napoca im Jahr 2014 dabei. Schreglmann begrüßt die Wiederaufnahme des Flugverkehrs nach Rumänien.  | Foto: Airport Nürnberg

Nach der coronabedingten Pause hebt Wizz Air wieder zu Zielen in Osteuropa ab: Die ungarische Airline fliegt regelmäßig die rumänischen Städte Bukarest, Sibiu (Hermannstadt) und Cluj-Napoca an, nach Skopje (Nordmazedonien), in das ukrainische Kyjiw (Kiew) sowie ins bulgarische Varna am Goldstrand. Beliebt sind diese Verbindungen vor allem für Besuche bei Freunden und Verwandten, was für eine starke und verlässliche Nachfrage sorgt. „Diese Flüge tragen dazu bei, Familien wieder zusammenzuführen“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Mehr

Neustart mit KLM: Erster Linienflug ab Nürnberg nach der Corona-Pause

v.l.: Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat Albert Füracker, KLM-Crew, Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe und Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Marcus König. | Foto: Airport Nürnberg/ Christian Albrecht

Mit KLM Royal Dutch Airlines von und nach Amsterdam fanden am Montag, 15. Juni 2020 die ersten kommerziellen Linienflüge nach der Corona-Pause in Nürnberg statt. Crew und Fluggästen des Amsterdam-Flugs wurden von Albert Füracker, Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Nürnberg GmbH ist, begrüßt. Außerdem dabei waren der neue Nürnberger Oberbürgermeister Marcus König, Eva Rau, Business Account Manager Air France-KLM, sowie Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Mehr

Airport bereitet Neustart nach dem Shutdown vor – KLM, Wizz Air und Ryanair wollen Flugbetrieb wieder aufnehmen  

Schutzscheiben an den Check-in-Countern gehören zu den Infektionsschutzmaßnahmen am Flughafen. Foto: Airport Nürnberg

Neustart nach dem Corona-Shutdown: Am Airport Nürnberg laufen die Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Passagierverkehrs auf Hochtouren. „Wir freuen uns auf unsere Fluggäste und sind zuversichtlich, die Metropolregion Nürnberg bald wieder mit Europa verbinden zu können“, sagt Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. „Dabei steht der Gesundheitsschutz für Passagiere und Mitarbeiter im Mittelpunkt.“

Mehr

Erste Saisonarbeitskräfte in Nürnberg gelandet

Die ersten Erntehelfer aus Rumänien kommen in Nürnberg an. 

In enger Zusammenarbeit mit der Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen und in Absprache mit dem Bayerischen Bauernverband hilft der Airport Nürnberg, die Saisonkräfte unter derzeit besonderen und strikten Hygienestandards einreisen zu lassen. Das Verfahren ist mit der Bundesregierung abgestimmt und landesweit einheitlich vorgegeben.

Mehr

Jahresbilanz 2019: 4,1 Millionen Fluggäste und positives Ergebnis trotz Germania-Insolvenz

Foto: Airport Nürnberg

4.111.670 Passagiere wurden im Jahr 2019 am Albrecht Dürer Airport Nürnberg befördert. Das entspricht einem Rückgang um 8,0 % im Vergleich zum Vorjahr. Dieses Minus resultiert hauptsächlich aus der insolvenzbedingten Betriebseinstellung der Germania, die sich nach dem Air Berlin-Aus zur stärksten Touristikairline in Nürnberg entwickelt hatte. Eine erste Teilkompensation erfolgte ab Ende Mai 2019 durch die Stationierung eines TUIfly-Flugzeuges, eine weitere mit der Eröffnung einer Basis durch Corendon Airlines im September. 

Mehr

Sommerflugplan mit starkem Griechenland-Programm und täglichem Mallorca-„Shuttle“

Auf in den Sommerurlaub: Der Sommerflugplan am Albrecht Dürer Airport Nürnberg gilt ab 29. März 2020 und umfasst rund 60 Städte und Ferienregionen.

Der neue Sommerflugplan am Albrecht Dürer Airport Nürnberg gilt ab 29. März 2020 und umfasst rund 60 Städte und Ferienregionen. „Damit steht Urlaubern wie Geschäftsreisenden aus der Metropolregion Nürnberg wieder eine große Auswahl zur Verfügung“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. Besonders umfangreich ist das Touristikangebot nach Mallorca, nach Griechenland mit sieben Destinationen und in die Türkei mit neun Zielen.

Mehr

Die Welt fliegt nach Nürnberg: Verstärktes Flugangebot zur Spielwarenmesse

Die Spielwarenmesse in Nürnberg (29. Januar bis 2. Februar 2020) bildet den Auftakt des starken Messejahres 2020 und sorgt am Albrecht Dürer Airport Nürnberg für zusätzliches Passagieraufkommen. Die rund 2.800 Aussteller und über 70.000 Besucher kommen aus 70 Ländern. Damit ist die Internationalität laut Spielwarenmesse eG erneut gestiegen.

Mehr

Jahresbilanz 2019: 4,1 Millionen Passagiere am Airport Nürnberg

Trotz Germania-Insolvenz hoben 4,1 Millionen Passagiere ab Nürnberg ab.

4,112 Millionen Fluggäste nutzten Deutschlands beliebtesten Flughafen (Business Traveller Award 2008 bis 2019) für ihre Geschäfts- und Urlaubsreisen oder um ihre Familien/Verwandten zu besuchen. Das Minus von 8,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist insbesondere durch den insolvenzbedingten Ausfall der Germania im Frühjahr 2019 verursacht worden, da trotz sofortiger Maßnahmen kurzfristig nicht für alle Ziele Ersatz gefunden werden konnte.

Mehr

Austrian Airlines nimmt tägliche Wien-Verbindung auf

v.l.: Der bayerische Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart, Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe und Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas im Cockpit des Embraer E195-Jets von Austrian Airlines.

Austrian Airlines hat die tägliche Verbindung Nürnberg-Wien übernommen und bindet damit Nürnberg an das Drehkreuz der österreichischen Metropole an. Anlässlich der offiziellen Streckeneröffnung begrüßten Dr. Hans Reichhart, Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, sowie Robert Heusmann, Leiter des Netzwerk-Managements bei Austrian Airlines, und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe eine Crew von Austrian Airlines am Airport Nürnberg.

Mehr