1

Pressemeldungen für das Jahr 2020

Jahresbilanz 2019: 4,1 Millionen Fluggäste und positives Ergebnis trotz Germania-Insolvenz

Foto: Airport Nürnberg

4.111.670 Passagiere wurden im Jahr 2019 am Albrecht Dürer Airport Nürnberg befördert. Das entspricht einem Rückgang um 8,0 % im Vergleich zum Vorjahr. Dieses Minus resultiert hauptsächlich aus der insolvenzbedingten Betriebseinstellung der Germania, die sich nach dem Air Berlin-Aus zur stärksten Touristikairline in Nürnberg entwickelt hatte. Eine erste Teilkompensation erfolgte ab Ende Mai 2019 durch die Stationierung eines TUIfly-Flugzeuges, eine weitere mit der Eröffnung einer Basis durch Corendon Airlines im September. 

Mehr

Sommerflugplan mit starkem Griechenland-Programm und täglichem Mallorca-„Shuttle“

Auf in den Sommerurlaub: Der Sommerflugplan am Albrecht Dürer Airport Nürnberg gilt ab 29. März 2020 und umfasst rund 60 Städte und Ferienregionen.

Der neue Sommerflugplan am Albrecht Dürer Airport Nürnberg gilt ab 29. März 2020 und umfasst rund 60 Städte und Ferienregionen. „Damit steht Urlaubern wie Geschäftsreisenden aus der Metropolregion Nürnberg wieder eine große Auswahl zur Verfügung“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. Besonders umfangreich ist das Touristikangebot nach Mallorca, nach Griechenland mit sieben Destinationen und in die Türkei mit neun Zielen.

Mehr

Die Welt fliegt nach Nürnberg: Verstärktes Flugangebot zur Spielwarenmesse

Die Spielwarenmesse in Nürnberg (29. Januar bis 2. Februar 2020) bildet den Auftakt des starken Messejahres 2020 und sorgt am Albrecht Dürer Airport Nürnberg für zusätzliches Passagieraufkommen. Die rund 2.800 Aussteller und über 70.000 Besucher kommen aus 70 Ländern. Damit ist die Internationalität laut Spielwarenmesse eG erneut gestiegen.

Mehr

Jahresbilanz 2019: 4,1 Millionen Passagiere am Airport Nürnberg

Trotz Germania-Insolvenz hoben 4,1 Millionen Passagiere ab Nürnberg ab.

4,112 Millionen Fluggäste nutzten Deutschlands beliebtesten Flughafen (Business Traveller Award 2008 bis 2019) für ihre Geschäfts- und Urlaubsreisen oder um ihre Familien/Verwandten zu besuchen. Das Minus von 8,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist insbesondere durch den insolvenzbedingten Ausfall der Germania im Frühjahr 2019 verursacht worden, da trotz sofortiger Maßnahmen kurzfristig nicht für alle Ziele Ersatz gefunden werden konnte.

Mehr

Austrian Airlines nimmt tägliche Wien-Verbindung auf

v.l.: Der bayerische Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart, Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe und Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas im Cockpit des Embraer E195-Jets von Austrian Airlines.

Austrian Airlines hat die tägliche Verbindung Nürnberg-Wien übernommen und bindet damit Nürnberg an das Drehkreuz der österreichischen Metropole an. Anlässlich der offiziellen Streckeneröffnung begrüßten Dr. Hans Reichhart, Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, sowie Robert Heusmann, Leiter des Netzwerk-Managements bei Austrian Airlines, und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe eine Crew von Austrian Airlines am Airport Nürnberg.

Mehr