Pressemeldungen

Sommerferien-Bilanz: Airport-Team meistert den Ansturm

In den bayerischen Sommerferien herrschte am Airport Nürnberg Hochsaison. Foto: Fabian Kirchthaler/ Airport Nürnberg

Rund 706.380 Passagiere nutzten in den Sommerferien den Airport Nürnberg – und das fast ohne größere Verzögerungen oder Ausfälle. Zum Vergleich: In den Sommerferien 2019 waren es 706.150. Vor und hinter den „Kulissen“ gaben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Bestes, um den Kundinnen und Kunden ein möglichst entspanntes Abheben zu ermöglichen.

Mehr

Willkommen im Team! 19 Arbeitskräfte aus der Türkei unterstützen den Airport Nürnberg

Jan C. Bruns (letzte Reihe, 4 v. r.), Geschäftsführer der Flughafentochter AirPart, und weitere Flughafenbeschäftigte kümmern sich um die Einarbeitung der neuen Kolleginnen und Kollegen aus der Türkei. Foto: Daniel Karmann / Airport Nürnberg

Nach Bewerbungsverfahren, Visumvergaben, Sicherheitsüberprüfungen und Schulungen können 19 junge Männer und Frauen aus der Türkei nun bei der Gepäckverladung und bei der Flugzeugreinigung am Airport Nürnberg helfen. Die Kolleginnen und Kollegen auf Zeit werden benötigt, denn die Hochsaison läuft am Flughafen noch bis in den Herbst hinein. 

Mehr

Aufsichtsrat verlängert Vertrag von Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe

Hält das Steuerhorn weitere fünf Jahre in den Händen: Aufsichtsrat verlängert Vertrag von Dr. Michael Hupe (M.) als Geschäftsführer. Aufsichtsratsvorsitzender und Finanzminister Albert Füracker (l.) sowie stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates und Oberbürgermeister Marcus König gratulieren. Foto: Christian Albrecht / Airport Nürnberg

In seiner Sitzung vom 29. Juli 2022 hat der Aufsichtsrat der Flughafen Nürnberg GmbH die Verlängerung des Vertrages von Geschäftsführer Dr. Michael Hupe um weitere fünf Jahre bis Oktober 2028 beschlossen.

„Ich freue mich, dass Dr. Michael Hupe uns für weitere fünf Jahre an der Spitze des Airports Nürnberg erhalten bleibt. Gerade in den letzten beiden herausfordernden Pandemiejahren hat Dr. Hupe durch großes Engagement und unermüdlichen Einsatz überzeugt. Hierfür danke ich im Namen des Aufsichtsrats herzlich und wünsche ihm und dem ganzen Flughafen-Team viel Erfolg für die kommenden Jahre“, so Finanzminister und Aufsichtsratsvorsitzender Albert Füracker.

Mit der Fortführung der Zusammenarbeit würdigt der Aufsichtsrat die erfolgreiche Entwicklung des Flughafens vor der Pandemie, die dazu führte, dass fünf Jahre in Folge ein Gewinn ausgewiesen werden konnte, sowie die strategischen Weichenstellungen zur Wiederbelebung der Konnektivität der Region nach der Pandemie. Dr. Hupe bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen.

Mehr

Airport Nürnberg nimmt PV-Anlage ans Netz: Parkhaus P4 wird zur Stromfabrik

Schalter auf an: Finanzminister Albert Füracker (3. v.l.), Oberbürgermeister Marcus König (2. v.l.) und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe (4. v.l.) nahmen mit Greenovative-Vertriebsleiter Frank Bernlochner (l.) die Photovoltaik-Anlage in Betrieb. Foto: Jan Beinßen / Airport Nürnberg

Der bayerische Finanz- und Heimatminister Albert Füracker gab zusammen mit Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe das Startsignal für die Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage auf dem Oberdeck des neuen Parkhauses P4. Damit erreicht der Airport Nürnberg einen weiteren Schritt in Richtung Energieautarkie.

„Klimaschutz und Flughafen gehen in Bayern und Nürnberg Hand in Hand. Die neue Photovoltaikanlage am Parkhaus P4 ergänzt die vielfältigen Maßnahmen am Flughafen Nürnberg zum Klimaschutz auf zielgerichtete Weise. Die neue Anlage kann zusammen mit den bereits vorhandenen PV-Anlagen des Airports an sonnigen Tagen den Strombedarf im Terminal nahezu vollständig abdecken“, freute sich Finanzminister und Aufsichtsratsvorsitzender Albert Füracker bei der Inbetriebnahme.

Mehr

Sommerferien: Airport Nürnberg erwartet 680.000 Fluggäste

In den bayerischen Sommerferien herrscht Hochbetrieb am Airport Nürnberg. Foto: Airport Nürnberg

Rund 680.000 Passagiere werden in den bayerischen Sommerferien am Albrecht Dürer Airport Nürnberg erwartet, allein am ersten Wochenende (inklusive Freitag) über 42.000 Fluggäste – das sind beinahe so viele wie vor Corona und mehr als doppelt so viele wie 2021! 

Mehr

Millionen-Metropole am Fuße der Akropolis: Mit Aegean Airlines nonstop nach Athen

NürnbergMesse CEO Prof. Dr. Roland Fleck (4. v. l.) und Geschäftsführer des Airport Nürnberg Dr. Michael Hupe (4. v. r.) sowie persönlicher Referent des Nürnberger Oberbürgermeisters Ingmar Schellhas (rechts) mit Flughafen-Pressesprecher Christian Albrecht (links) und Crewmitgliedern von Aegean Airlines. Foto: Airport Nürnberg/ Jan Beinßen

Für Griechenland-Freunde ist das eine tolle Nachricht: Athen kehrt ab 5. Juli in den Nürnberger Flugplan zurück. Zweimal pro Woche verbindet Aegean Airlines den Airport Nürnberg mit der griechischen Hauptstadt.

Mehr

Pfingstferien: 240.000 Fluggäste erwartet – so viele wie vor der Pandemie

In den Pfingstferien läuft der Betrieb am Airport Nürnberg auf Hochtouren, um Reisewillige in die Ferne zu schicken. 

Mit rund 240.000 erwarteten Passagieren kann der Airport Nürnberg in den Pfingstferien an das Vor-Pandemie-Niveau anknüpfen. Zum Vergleich: 2019 nutzten während der Ferien 243.000 Urlauber den Flughafen. Auch die Anzahl der Ziele hat mit knapp 70 wieder zu alter Stärke aufgeschlossen.

Mehr

mudra-Drogenhilfe und Airport Nürnberg geben Menschen mit Suchtproblemen neue Perspektiven

Stellten die Kooperation vor (v.l.): Mudra-Mitarbeiter Oliver und Stefan, Klaus Dotzauer (Geschäftsführer der Flughafen Nürnberg Service GmbH - ein Tochterunternehmen der Flughafen Nürnberg GmbH), Tobias Abraham (Bereichsleitung Berufliche Integration bei der mudra-Drogenhilfe) und Uwe Fleuchaus (Leiter Parkdienste am Airport Nürnberg). Foto: Christian Albrecht / Airport Nürnberg

Berufliche Integration haben sich die mudra-Drogenhilfe und der Airport Nürnberg bei ihrer Kooperation auf die Fahnen geschrieben: Bis zu vier über die mudra vermittelte Menschen mit Drogenproblemen haben beim Parkdienst des Flughafens eine Beschäftigung gefunden und übernehmen dort Reinigungsarbeiten. Der erste Schritt zurück in ein geregeltes Berufsleben.

Mehr

Airport Nürnberg und Club weiten Kooperation aus: 1.FCN bekommt eigenes „Club-Gate“ und Fluggastbrücke

Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand beim 1. FC Nürnberg, Dieter Hecking, Vorstand Sport und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe eröffneten das „Club-Gate“. (v.l.)

Bereits seit 2016 kooperieren der 1. FCN und der Airport Nürnberg, seit zwei Jahren ist zudem der beliebte Club-Flieger der Ferienfluggesellschaft Corendon von und nach Nürnberg unterwegs. Jetzt wird die Zusammenarbeit mit dem Flughafen ausgeweitet – und der 1. FCN bekommt sein eigenes „Club-Gate“.

Dieter Hecking, Vorstand Sport beim 1. FC Nürnberg, Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand beim 1. FC Nürnberg, und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe eröffneten im Wartebereich des Terminals das „Club-Gate“ am Schalter A19 und spielten sich gegenseitig die Bälle zu.

Mehr