9

Luftflotte startet in den Nürnberger Faschingshimmel

63. Prinzenflug mit A321 von Germania

Flieger, aha! - Mit dem Schlachtruf der Nürnberger Luftflotte des Prinzen Karneval hoben die Tollitäten bereits zum 63. Mal in den fränkischen Faschingshimmel ab. Die Fluggesellschaft Germania und der Flughafen Nürnberg unterstützten die - laut Luftflotte - weltweit einmalige Veranstaltung und trugen dazu bei, dass rund 200 Karnevalisten die Tradition fortführen konnten. Mit an Bord waren The Stereo Show, die bekannte Schlager wie etwa "Über den Wolken" schmetterten.

Die Route

Nach dem Start ging es in Richtung Neustadt an der Aisch. Bei Kitzingen drehte der Airbus A321 nach Süden ab, passierte Rothenburg ob der Tauber und flog bis Feuchtwangen. Im Anschluss ging es wieder zurück nach Nürnberg.

Faschingsprogramm im Terminal

Im Anschluss ging die Party in der Abflughalle weiter: Die Prinzenpaare aus unterschiedlichen Faschingsgesellschaften wurden vorgestellt und mehrere Garden zeigten ihr Können. Die Besucher wurden somit bestens unterhalten.

Das Video zum Prinzenflug

Der Prinzenflug in Bildern