6

Notfallübung am Airport Nürnberg

Flughafenfeuerwehr übte den Ernstfall

Sicherheit steht im Luftverkehr an oberster Stelle. Regelmäßige Übungen der Rettungskräfte tragen dazu bei, für den Ernstfall jederzeit gewappnet zu sein. Die Flughafenfeuerwehr probte in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Nürnberg, dem Airport Nürnberg, der AirPart GmbH, den Nürnberger Hilfsorganisationen Malteser Hilfsdienst, Rotes Kreuz, Die Johanniter, Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft und Arbeiter Samariter Bund sowie dem Luftamt Nordbayern und der Grenzpolizeiinspektion Nürnberg-Flughafen den Einsatz am Vorfeld.

Das Szenario sah zunächst einen medizinischen Notfall an Bord eines Flugzeugs vor, das zuvor in Nürnberg gestartet war und dann wieder umgekehrt ist. Die fiktive Cockpit-Crew meldete eine laufende Reanimation eines Passagiers. Das Übungsskript sah nach der Landung zudem vor, dass das Fahrwerk Feuer fing. Dies konnte an der modernen Brandsimulationsanlage simuliert werden. So konnten mehrere Szenarien gleichzeitig beübt werden.

Rund 100 Rettungs- und Einsatzkräfte waren 3G-geprüft an der angenommenen Notlage beteiligt. Übungen der Flughafenfeuerwehr stehen mehrmals im Jahr an. Der Flugbetrieb war nicht beeinträchtigt. 

Bildergalerie zur Notfallübung