3

Notfallübung am Flughafen

Szenario: Brand von Gefahrgut im Cargo-Bereich

Bei der Übung hat die Flughafenfeuerwehr den Brand schnell im Griff.

Regelmäßig führt die Flughafenfeuerwehr Vollübungen durch. Diesmal war der Cargo-Bereich am Flughafen der Schauplatz für die realitätsnahe Notfallübung. Im Vordergrund stand das Trainieren des Vorgehens an der Unfallstelle und die Kommunikation unter den Hilfsorganisationen.

Im ersten Teilszenario brannte Gefahrgut, das nach einer Verpuffung in Flammen stand. Die Aufgabe der Flughafenfeuerwehr war es, zusammen mit den hinzugezogenen Hilfsorganisationen die Lage richtig einzuschätzen. Anschließend wurden die rund 20 von Mimen gespielten Verletzten versorgt. Zeitgleich ging es ans Löschen des Brandherdes.

Bei den weiteren Szenarien unterstütze u. a. das Technische Hilfswerk bei einem Auto- und Staplerunfall. Insgesamt waren rund 190 Personen an der Übung beteiligt.

Beteiligte Hilfsorganisationen, Feuerwehren und Unternehmen


  • Die Johanniter - Hilfsgemeinschaft Nürnberg
  • Malteser - Nürnberg
  • Arbeiter-Samariter-Bund - Kreisverband Nürnberg-Fürth
  • Feuerwehr Nürnberg
  • Flughafen Nürnberg
  • Polizeiinspektion Nürnberg-Flughafen
  • CHI NUE Cargo Handling GmbH
  • AirPart GmbH Cargo Service
  • Flughafenfeuerwehr
  • Technisches Hilfswerk - Ortsverband Nürnberg
  • Freiwillige Feuerwehr Nürnberg – Löschzug Almoshof
  • Bayerisches Rotes Kreuz - Kreisverband Nürnberg-Stadt

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Bildergalerie zur Übung