4

Airport-Falken haben wieder Nachwuchs: Drei Küken geschlüpft

Nest auf dem Tower

Erneut „Babyboom“ bei den Nürnberger Airport-Falken: Die seit einigen Jahren ansässigen Wanderfalken am Tower der Deutschen Flugsicherung haben Ende April wieder Nachwuchs bekommen. Es handelt sich um drei Jungvögel, zwei männliche (Terzel) und ein weiblicher. Bereits in den letzten beiden Jahren waren Küken geschlüpft. Jetzt wurden die jungen Wanderfalken beringt.

Die Beringungsaktion des Wanderfalkennachwuchses, die in der Kuppel des Towers nisten, wurde unter Aufsicht der flughafeneigenen Umweltabteilung von einem Mitarbeiter der Vogelwarte Radolfzell durchgeführt. Um an das Nest in schwindelerregender Höhe heranzukommen, war auch die Flughafenfeuerwehr gefordert, die ihre Drehleiter auf 48 Meter ausfuhr und am Tower in Position brachte.

Die Beutegreifer sind im Flughafenumfeld durchaus geduldet, weil sie vogelschlagrelevante Arten jagen, also Vogelarten, die startenden und landenden Flugzeugen zu nahe kommen könnten.  

Nachwuchs aus vorherigen Jahren

Küken auf dem Tower

Bereits im Jahr 2020 und 2021 hatten die Wanderfalken auf dem Tower der Deutschen Flugsicherung in Nürnberg Nachwuchs.

mehr dazu