4

Natürlich mähen: Schafe weiden am Airport

Schafherde "im Einsatz"

Sie brauchen keinen Motor, haben immer Hunger und können große Flächen abgrasen – Schafe. Sie eignen sich besonders gut, um große Rasenflächen zu pflegen. Erstmalig in diesem Jahr wurden die Flächen des Bucher Landgrabens durch circa 700 Schafe eines benachbarten Schäfereibetriebs fünf Tage lang beweidet.

Für den Airport Nürnberg bietet der Einsatz der Schafherde eine nachhaltige Form der Landschaftspflege und fördert die Biodiversität am Standort. Das Projekt schafft anschauliche Synergien zwischen den landwirtschaftlich betriebenen Flächen der Knoblauchslandbauern und einem industriell geprägtem Flughafen. Durch Verbiss und Vertritt entsteht ein Mosaik an vielfältigen Lebensräumen, welches bei mechanischen Prozessen ausbleibt.

Die Mäh-Aktion wurde in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband sowie dem Umweltamt der Stadt Nürnberg erfolgreich durchgeführt und soll ab sofort jährlich stattfinden.


Nachhaltigkeit am Flughafen

Der Airport Nürnberg wird seiner Verantwortung gerecht, indem er seinen CO2-Fußabdruck verringert und das Ziel verfolgt, CO2-neutral zu sein.

Nachhaltigkeit