Ein Herz für die kleine Aria

Vom Airport Nürnberg in die USA gestartet

Die kleine Aria aus Ellingen in Mittelfranken ist schwer krank: Sie hat eine fortschreitende Herzmuskelerkrankung, welche zum Herzstillstand führen kann. Bislang helfen Medikamente, um sie zu stabilisieren, doch eine Transplantation ist unumgänglich. Diese soll jetzt in einer Spezialklinik in Memphis (Tennessee) durchgeführt werden. Heute hob die kleine Aria mit dem Frühflug der Lufthansa vom Airport Nürnberg nach Frankfurt ab. Von dort aus geht es direkt weiter in die USA.

Aria bewegt seit Wochen die Gemüter, denn wegen der hohen Kosten für die Transplantation wurden Spendenaufrufe ins Leben gerufen und über sie berichtet. Ihre Familie hofft, dass Arias Schicksal möglichst viele dazu bringt, über Organspenden nachzudenken.

Für die bevorstehende Operation wünscht der Flughafen Nürnberg der kleinen Aria und der Familie alles erdenklich Gute.