4

Modernste Brandsimulationsanlage Deutschlands

Individuelle, realitätsnahe Übungen ab sofort am Airport Nürnberg möglich 

Ab sofort üben die Feuerwehrfrauen und -männer der Flughafenfeuerwehr am Airport Nürnberg an einem hochmodernen Flugzeugnachbau. Die Brandstellen im Innen- und Außenbereich, die mit Propangas befeuert werden, lassen sich individuell setzen. So kann die Flughafenfeuerwehr nun Brände am Triebwerk oder dem Fahrgestell simulieren, ebenso können Feuer in der Kabine oder im Cockpit auflodern. Auch das Verrauchen des Innenraums ist möglich. Neben sechs stationären Brandstellen stehen bis zu zehn mobile Feuerquellen zur Verfügung, die per Fernbedienung einzeln angesteuert werden können. 

Damit macht die Brandsimulationsanlage extrem realitätsnahe Übungen mit ständig wechselnden Szenarien zur Brandbekämpfung und zur Rettung von Personen möglich - bisher einzigartig in Deutschland. 


Bildergalerie zur Einweihung


Aufbau der Anlage: Bildergalerie und Video

Über ein halbes Jahr hat die Fertigstellung der neuen Brandsimulationsanlage am Airport Nürnberg gedauert. Wir haben das Projekt mit der Kamera begleitet.



Unsere Flughafenfeuerwehr

24 Stunden in Bereitschaft, um Passagieren, Besuchern und Mitarbeitern im Ernstfall helfen zu können. Die Flughafenfeuerwehr ist für den Betrieb am Airport Nürnberg unerlässlich.

weitere Informationen