Zurück zur Übersicht

Pauschalreisen und Corona - Regelungen der Reiseveranstalter

Sabrina Coler -

Reisewarnung aufgehoben

Die Bundesregierung hat entschieden, die weltweit geltende Reisewarnung ab dem 15.06.2020 für die meisten Länder Europas aufzuheben. Urlaub in diesem Jahr ist somit wieder möglich.

Maßnahmen der Reiseveranstalter 

Viele Reiseveranstalter kommen ihren Kunden nun entgegen und bieten flexible Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten an. Wir haben die Regelungen der größten deutschen Veranstalter TUI, FTI Touristik, DER Touristik, Alltours und Schauinsland-Reisen für dich zusammengefasst.


TUI

TUI gewährt seinen Kunden eine kostenlose Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeit bis  zu 14 Tage vor Reiseantritt für alle Neubuchungen bis 31.08.2020. Der Reisezeitraum im Rahmen dieser Umbuchungen gilt bis 31.10.2021. Des weiteren stellt TUI seinen Hotels und seinen Partnerhotels ein 10-Punkte-Programm zur Wiedereröffnung zur Verfügung. Das Programm enthält unter anderem die Einführung eines Online Check-ins, Abstandsregeln, Schulung der Mitarbeiter, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln sowie die Ausweitung der Öffnungszeiten im Restaurant. Außerdem setzt der Veranstalter verstärkt auf digitalen Service.

Informationsseite von TUI

FTI Touristik

Die Kunden des Münchner Reiseveranstalters FTI Touristik können Reisen mit Abflugdatum bis 31. Juli 2020 kostenlos auf einem späteren Zeitpunkt bis 30. April 2021 umbuchen. Die Umbuchung ist bis 31. Juli 2020 spätestens bis zehn Tage vor Abreise möglich. Die eigenen MP-Hotels gehen einem sechs Punkte Konzept nach, um die Sicherheit aller Gäste zu gewährleisten. Das Konzept gliedert sich in die Bereiche Allgemein, Rezeption, Zimmer, Gastronomie, Wellnessbereiche und Freizeitbereiche. Darin verankert sind unter anderem das ständige Desinfizieren der Anlagen sowie die Einhaltung des Mindestabstandes.

Informationsseite von FTI Touristik

DER Touristik

Auch DER Touristik gewährt seinen Kunden eine kostenlose Stornierung- und Umbuchungsmöglichkeit bis 14 Tage vor der Reise für alle Neubuchungen bis 30.06.2020 mit Abreisedatum bis 31.10.2021. Die Rückwicklung bereits getätigter Zahlungen erfolgt per Gutschein. Zusammen mit dem Analytik Labor Dr. Kneißler hat der Reiseveranstalter ein 3-Phasen Konzept erstellt, in dem unter anderem Maßnahmen zur Wiederöffnung der Hotels sowie die dauerhafte und effektive Kontrolle der Hygienemaßnahmen verankert sind.

Informationsseite von DER Touristik


Alltours

Alltours hat seine Stornierungsmöglichkeiten geändert. Neubuchungen ab dem 29.05.2020 für den Sommer 2020 mit Anreise bis 31.10.2020 können bis 14 Tage vor Anreise kostenlos stornieren, während Neubuchungen für den Winter 2020/2021 bis 15.10.2020 kostenlos storniert werden können.

Informationsseite von Alltours

Schauinsland-Reisen

Schauinsland Reisen bietet seinen Kunden, die im Sommer 2020 mit dem Veranstalter in den Urlaub fliegen, an kostenlos auf einen späteren Reisezeitpunkt im Winter 2020/21 oder im Sommer 2021 umzubuchen. Die Sommersaison soll demnächst in den Buchungssystemen freigeschaltet werden.

Informationsseite von Schauinsland-Reisen


Das könnte dich interessieren

Corona-Regeln im Sommerurlaub: Griechenland, Spanien und Italien

Trotz Corona ist auch 2020 ist ein Sommerurlaub in Europa möglich. Beliebte Reiseziele wie Griechenland, die Kanaren, Mallorca oder Italien sind gut auf Touristen vorbereitet. 

zum Beitrag

Fliegen in Zeiten von Corona - Maßnahmen der Airlines

Was tun die Fluggesellschaften für die Sicherheit von Passagieren und Personal? Wir haben uns die Maßnahmen der Lufthansa Group, von Air France-KLM, TUI fly und Corendon Airlines angeschaut.

zum Beitrag