Zurück zur Übersicht

Nürnberg – Mehr als „Drei im Weggla“ und Christkindlesmarkt

CTZ Nürnberg -


Nürnberg ist bekannt als traditionsreiche fränkische Großstadt mit mittelalterlichem Flair und deftigen Spezialitäten. Die Kaiserburg, Albrecht Dürer und der Nürnberger Christkindlesmarkt locken tausende von Gästen in die Stadt. Doch Nürnberg hat noch viel mehr zu bieten! Hier kommen ein paar exklusive Insidertipps für echte Nürnberger und alle, die es noch werden wollen:

Aussicht vom Kirchturm St. Sebald


Aussicht vom Kirchturm St. Sebald

Ihr dachtet den schönsten Blick über Nürnberg habt ihr von der Burg aus? Falsch! Direkt hinter dem Bratwursthäusle liegt die evangelisch-lutherische Sebalduskirche. Von dort habt ihr einen uneingeschränkten Blick auf die Burg und die Innenstadt. Wer dem Weihnachtstrouble im Dezember auf dem Hauptmarkt entkommen möchte, kann die Eröffnung auch von hier oben mitverfolgen. 

Entspannen im Grünen


Wasserwelt am Wöhrder See

Obwohl man es auf den ersten Blick nicht vermutet befinden sich nahe der Nürnberger Innenstadt viele grüne Orte, an denen man bei gutem Wetter die Seele baumeln lassen kann. Unser absolutes Highlight ist der Schnepperschütz an der Hallerwiese. In einer ehemaligen öffentlichen Toilette könnt ihr kühle Getränke und hausgemachte Snacks genießen und es euch mit einer Decke auf der Hallerwiese gemütlich machen.

Lust auf Strandfeeling mitten in Nürnberg? Dann ist die Wasserwelt am Wöhrder See der richtige Ort für euch. Die 2018 eröffnete Norikusbucht bietet eine großzügige Liegewiese und einen direkten Badezugang zum See. Wer gerne etwas mehr Action hätte, kann sich nur wenige Meter weiter SUPs und Tretboote ausleihen. Der See ist vom Hauptbahnhof aus in nur wenigen Minuten mit der Straßenbahn oder zu Fuß erreichbar.  


Escape Room in den Felsengängen

Indoor-Action

Auch bei schlechtem Wetter hat Nürnberg für jeden etwas im Programm. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Airtime Trampolinpark? Auf mehr als 100 Trampolinen könnt ihr euch so richtig auspowern und entweder alleine oder mit Freunden euren Tag verbringen. Eins vorweg: es ist anstrengender als man es von früher in Erinnerung hat.

EscapeRooms sind schon lange im Trend, doch in Nürnberg findet ihr eine einzigartige Version. In den unterirdischen Felsengängen habt ihr im schaurigen Ambiente die Aufgabe Rätsel zur Stadtgeschichte zu lösen, um euch zu befreien. 


Restaurants und Cafés

Bratwürste, Schäufele, Rotbier – neben diesen Klassikern findet ihr in Nürnberg eine facettenreiche Gastroszene, die für jeden Geschmack etwas bereithält. Ihr könnt euch nicht entscheiden? Kein Problem, auf dem Gelände des Milchhofpalais stehen von Montag bis Donnerstag verschiedene Foodtrucks, die euch ihre Spezialitäten präsentieren.

Wer sich gerne die Wahl offenhalten möchte, fährt am besten in Nürnbergs trendiges Viertel Gostenhof, kurz „GoHo“. Dort findet man neben Cafés wie dem Café Mainheim oder dem Salon Regina auch die Brauerei Schanzenbräu mit einem gemütlichen Biergarten.

Doch lieber vegetarisch oder vegan? Auch kein Problem, hier empfehlen wir wärmstens die Mischbar und das Mondo in der Innenstadt. Neben frischen Säften und Smoothies gibt es hier unterschiedlichste Snacks wie Salate und Bowls und hausgemachtes Eis im Sommer.

Wenn es doch mal Fastfood sein soll, lohnt sich ein Besuch beim Vegöner in St. Johannis. Dort gibt es Döner, Burger, Eintöpfe und noch vieles mehr und das alles in 100 % vegan.

Zu einem beliebten Spot an warmen Tagen ist das Café Lebemann geworden. Mit einem Kaffee oder einem kühlen Bier könnt ihr entspannt auf der angrenzenden Steintreppe relaxen und den Blick auf die Burg genießen. 

Ein trendiges Café in Gostenhof
Foodtrucks in Nürnberg

Schnell mit der U-Bahn erreichbar: Gostenhof

Shopping

In Gostenhof gibt es neben Cafés und Biergärten auch Second-Hand Kleidung, besondere Pflanzen, ungewöhnliche Geschenke, unverpackte Lebensmittel und noch einiges mehr. Hier kann durch viele kleine Läden bummeln und die ein oder andere schöne Sache finden. Einen Überblick bekommt ihr im GoHo-Guide


Kultur: Poetry Slam in Nürnberg

Nürnberg hat eine große und bekannte Poetry Slam Szene. Mindestens wöchentlich finden in der gesamten Region und in unterschiedlichen Locations Wettbewerbe zwischen Poeten und Künstlern statt, die Jury ist das Publikum. Die verschiedenen selbstgeschriebenen Texte machen Slam-Abende zu etwas besonderem, von lustig über tiefsinnig bis hin zu verrückt ist alles dabei. Also lasst euch überraschen!


Weitere Tipps

Noch mehr Empfehlungen für euren perfekten Aufenthalt in Nürnberg gibt es auf der Website der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg unter tourismus.nuernberg.de