Zurück zur Übersicht

Most Instagrammable Places in Nizza

Vivianne Pham, Jennifer Ulrich -

Auf der Suche nach schönen Plätzen quer durch Nizza. Welche Orte lassen sich für das perfekte Instagram Foto empfehlen? Wir haben uns auf die Suche gemacht und die besten Orte besucht. 

Ankunft

Mitte Mai sehr früh morgens ging es für uns mit Swiss International Air Lines vom Airport Nürnberg los. Unser kurzer Flug von 45 Minuten bis nach Zürich ging sehr schnell vorbei. In Zürich angekommen, war der Check-In Bereich für unseren Anschlussflug nach Nizza einfach und schnell erreichbar. Nach nicht einmal einer halben Stunde Wartezeit waren wir schon beim Einsteigen in den SWISS-Flieger Richtung Südfrankreich. Die Flugzeit von ungefähr 1,5 Stunden war super für ein Frühstück und ein kurzes Nickerchen.

In Nizza angekommen, war es erst 10 Uhr morgens und wir hatten noch den ganzen Tag zur Verfügung. Vom Flughafen aus kann man mit der Straßenbahn oder mit dem Bus in die Stadt fahren. Direkt am Ausgang gibt es einen Ticketverkauf. Dort haben wir eine Wochenkarte für nur 15 Euro gekauft. Mit dieser konnten wir unseren gesamten Aufenthalt lang fahren (auch die Fahrt zum Flughafen ist inbegriffen). Unsere Unterkunft hatten wir im Vorfeld über Airbnb gebucht. Diese war etwas außerhalb des Stadtzentrums, doch dafür hatten wir einen Pool. Mit dem Bus sind wir dann in die Innenstadt gefahren. Da es keinen festen Zeitplan gibt, ist es gut, wenn man keinen Zeitdruck hat.

Ein Instagrammable Place begegnete uns schon auf der Hinreise: Der Ausblick aus dem Flugzeug.
Über das Drehkreuz von SWISS in Zürich erreicht man ab Nürnberg Ziele in aller Welt.

Instagrammable Place Nummer 1: Café Vergnano 1882

Das Café Vergnano in der 11 Rue Halévy, 06000 Nice, ist eines der schönsten und ungewöhnlichsten Cafés in der Straße. Das essen sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch sehr gut. Für die sehr teuren Preise in Nizza, hat es sehr gute Angebote zum Frühstücken oder für ein typisches warmes belegtes Brot. 



Instagrammable Place Nummer 2: Confiserie Ballanger

Wenn man in Fankreich ist, sollte man auf keinen Fall die typischen Süßspeisen verpassen. Ein guter Ort für eine süße Mahlzeit ist das Ballanger, 13 Avenue Jean Médecin, 06000 Nice. Hier gibt es nicht nur rosa Zuckerwatte, Crepes, Waffeln und noch viel mehr, sondern auch im ersten Stock ein sehr fotogenes Ambiente.



Instagrammable Place Nummer 3: Bowling Nice Acropolis

Wer am Abend Lust hat auf ein paar schöne Fotos mit bunten Farben, kann im Bowling Nice Acropolis an der Esplanade John Fitzgerald Kennedy 5, 06300 Nice vorbeischauen. Das Bowling Center hat nicht nur eine viel Zahl von Bowlingbahnen, sondern auch viel Platz zum Billard spielen. 


Instagrammable Place Nummer 4: Restaurant Paneolio

Wenn man etwas Zeit und Geld sparen möchte, aber nicht am Ambiente, können wir das Paneolio an der 6 Boulevard Jean Jaurès, 06300 Nice, empfehlen. Der Rustikale Stil und die bodentiefen Fenster laden zum Verweilen ein und bieten eine schöne Aussicht auf das Nachtleben draußen. Das Essen ist natürlich nicht nur gut anzusehen, sondern wirkliche reichlich und lecker.


Instagrammable Place Nummer 5: Die Innenstadt

Dies ist jetzt kein bestimmter Ort, denn Nizza bietet so einiges an geeigneten Spots für das perfekte Instagram Foto. Die Stadt bietet unzählige kleine bunte Gässchen und viele Treppen, die sich hervorragend für schöne Fotos eignen. Vor Torbögen, Eingangstüren, Mauern und Brunnen, kann man sein Outfit of the Day hervorragend in Szene setzen. 


Instagrammable Place Nummer 6: Nizza by Night

Das Nachtleben in Nizza ist abwechslungsreich. Die meistens Clubs sind nur am Wochenende offen. Doch gibt es unzählige kleine Bars, die auch unter der Woche mit ihrer kleinen Tanzfläche und ihrem hübschen Ambiente eine sehr schöne Abwechslung bieten. Bei Nacht lassen sich authentische Fotos in den bunt beleuchteten Gassen schießen.

Die Strandpromenade lädt am Abend dazu ein, sich mit einer Flasche Wein in den noch warmen Sand zu setzen und den Wellen zu lauschen. Auch hier dürfen Smartphone oder Kamera natürlich nicht fehlen, um den Moment festzuhalten.


Unser Fazit

Unser Ausflug nach Nizza hat uns sehr gut gefallen. Die Anreise mit SWISS von Nürnberg über Zürich war total entspannt und das Wetter war auch Mitte Mai schon sommerlich.

Die Stadt ist nicht so groß, dadurch konnte man sich einen guten Überblick verschaffen und alles entspannt ohne viele andere Touristen entdecken. Für schicke Fotos eignet sich die Stadt am Meer sehr gut. Die hohen alten bunten Häuser und die Strandpromenade schaffen ein besonderes Ambiente.

Allerdings sollte man beim Fotos machen gut auf seine Taschen aufpassen, damit sie nicht in einem unbeobachteten Moment abhanden kommen.

Die Franzosen waren sehr freundlich und hilfsbereit, auch wenn nicht jeder von Ihnen fließend englisch spricht. Nizza ist auf jeden Fall das ganze Jahr über einen Besuch wert.