Zurück zur Übersicht

Die besten Tipps für New Yorks Stadtteile

Jan Beinßen -

Etwas mehr als elf Stunden Flugzeit (mit Umstieg) trennen Nürnberg von New York, der Stadt, die niemals schläft. Egal, an welchem Tag und um welche Uhrzeit man hier unterwegs ist: irgendwo ist in den fünf Stadtteilen, den sogenannten Boroughs, immer etwas los!

Manhattan


Am Times Square, der an der Kreuzung Broadway und 7th Avenue liegt, pulsiert das Leben. Der quirlige Platz mit seinen bunten Reklamen und Wolkenkratzern ist ein guter Ausgangspunkt zum Entdecken von Manhattan. Von hier aus starten Hop-on-Hop-off-Touren, die einen Überblick über die Stadt vermitteln. Unweit des Times Square liegt der Bryant Park, in dem im Sommer zahlreiche Konzerte stattfinden. Hier entspannen sich Städter und Touristen gleichermaßen. Weiter geht’s dann zum bekannten Empire State Building in der 5th Avenue. Direkt gegenüberliegt das 230 Fifth, eine der angesagten Rooftop-Bars, die am Abend mit kühlen Drinks und einer atemberaubenden Aussicht locken. Das passende Outfit hierfür gibt’s nur einen Block entfernt bei Macys, einem riesigen Kaufhaus auf zehn Etagen, am Harold Square.

Insidertipp

Singende Kellner im Ellen’s Stardust Diner (1650 Broadway)

Brooklyn

Die Brooklyn Bridge mit Manhattan im Hintergrund

Die berühmte Brooklyn Bridge führt von Manhattan auf die andere Seite des East River. Der etwa halbstündige Fußmarsch sollte bei einem Trip nach New York unbedingt auf dem Programm stehen. Spannend sind auch die Kontraste in Brooklyn. Während das Viertel Williamsburg als jung und hip gilt – ein vielfältiges Nachtleben inklusive, befinden sich in Ditmas Park rund 200 gepflegte Landhäuser aus Holz mit dem obligatorischen Schaukelstuhl auf der Veranda. Der Vergnügungspark Coney Island bietet mit einem Riesenrad, Achterbahnen und verschiedenen Karussells Fahrspaß für Jung und Alt. Der wahre Anziehungspunkt ist im Sommerjedoch der Strand von Coney Island.

Insidertipp

Street-Art-Tour durch Bushwick (Wyckoff Ave., Troutman St., Jefferson St., Nicholas Ave.)

Staten Island

Staten Island Ferry in New York.

Das bekannteste an Staten Island ist wohl die Staten Island Fähre, die Pendler täglich nach Manhattan bringt und dabei die Freiheitsstatue von New York passiert. Aber auch Staten Island hat viel Sehenswertes zu bieten. Das Staten Island September 11th Memorial zum Beispiel. Es steht ganz in der Nähe des Terminals der Staten Island Fähre und wurde in Form von Engelsflügeln gestaltet. Opulent gestaltete viktorianische Häuser sind zwischen den Straßen des Hamilton Park Neighborhoods zu bewundern. Rund 100 Geschäfte der Empire Outlets locken täglich unzählige Shopaholics mit gigantischen Rabatten nach Staten Island.

Insidertipp

Ein Abend im Baseballstadion der Staten Island Yankees (75 Richmond Terrace)

Queens

Das sanierte Industrieviertel Long Island City im Stadtteil Queens

Östlich von Manhattan und nördlich von Brooklyn liegt Queens. Ein Highlight dieses Stadtviertels ist Chinatown, die Heimat einer großen chinesischen Gemeinde. Chinatown kommt mit seinen exotischen Souvenirläden und seinen grell bunten Fassaden inmitten enger Straßen laut und wuselig daher. Gleichzeitig trifft man sich morgens zum Tai Chi im Columbus Park. In Long Island City, einem aufstrebenden Künstlerviertel, hat sich das MoMa PS1 angesiedelt. Es gehört zum weltberühmten Museum of Modern Art in Manhattan und ist ganz auf moderne Kunst spezialisiert.

Insidertipp

Wale und Delfine im Atlantik beobachten (auf einem Boot vor Rockaway Beach)

The Bronx

Botanischer Garten in der Bronx

Der nördlichste und wohl auch grünste Stadtteil New Yorks ist die Bronx. In einer der weitläufigen Parkanlagen wie dem Pelham Bay Park lässt es sich wunderbar vom Großstadttrubel entspannen. Der Botanische Garten im Bronx Park zählt zu den größten seiner Art in den USA. Einen ersten Eindruck über das riesige Areal vermittelt eine Fahrt mit der Bimmelbahn, die an den Highlights des Parks vorbeiführt. In direkter Nähe befindet sich der Bronx Zoo, der mehr als 4.300 Tiere 765 verschiedener Arten beheimatet. Architekturbegeisterte sollten sich den Grand Concourse mit seinen zahlreichen Art-Déco-Gebäuden ansehen. Baseball-Fans sollten sich ein Spiel der New York Yankees nicht entgehen lassen.

Insidertipp

Eine Kanufahrt entlang des Bronx Rivers (Community Fridays: Juni bis Oktober kostenlos)

Flug ab Nürnberg (1 Stopp)

Mehr zu New York

New York im AIRPORTreport

In der neuen Ausgabe unseres Flughafenmagazins AIRPORTreport stellen wir Ihnen New York City und seine Stadtteile vor.

zum Magazin

Gewinnspiel Reiseführer: Jetzt teilnehmen

Wir verlosen gemeinsam mit dem Michael Müller Verlag 3x1 Exemplar des Reiseführers "New York Stadtabenteuer"

zum Gewinnspiel