Zurück zur Übersicht

Chania: Kretas schöner Westen

Christian Albrecht -

Ein Geheimtipp ist Chania auf der Insel Kreta nicht mehr - allerdings eine tolle und empfehlenswerte Alternative zum Rest der Insel (wie z.B. Heraklion). 

Die quirlige Hafenstadt fasziniert Reisende durch den Mix aus Historie und Moderne. Ein großes Plus ist die Nähe zu den Bergen sowie zum Meer. Vom Strand zum Lefka Ori Gebirge (Weiße Berge) gelangt man in rund 40 Minuten.

Die Weißen Berge erhielten ihren Namen zum einen durch den Schnee, der teilweise auch im Sommer vorhanden ist, zum anderen, da der weiße Kalkstein die Berge hell erstrahlen lässt. Theoretisch kann man dort sogar Ski- & Snowboard fahren. Allerdings fehlt hierzu noch die nötige Infrastruktur. 

Venezianischer Hafen von Chania

Corendon Airlines im FCN-Design am Flughafen von Chania

Anreise: Mit Corendon nach Chania auf Kreta 

Der Flughafen von Chania wird ab Nürnberg mit Corendon Airlines angesteuert. Die Flugdauer beträgt weniger als drei Stunden. 

Grundsätzlich wird immer montags und freitags mit einer Boeing 737-800 im Design des 1. FC Nürnberg zu Griechenlands größter Insel geflogen. Achtung: In Griechenland wird die Zeit um eine Stunde nach vorne (+1 Stunde) gestellt.

Vom Flughafen Chania dauert die Fahrt ins Zentrum mit dem Bus oder Mietwagen rund 30 Minuten. 


Unterkünfte: Wo übernachten in Chania auf Kreta?

Der Westen der Insel hat sowohl für Pauschalreisende als auch für Individualreisende jede Menge zu bieten. Wer lieber auf eigene Faust unterwegs ist, kann ganz einfach Einzelplätze unter www.corendonairlines.com buchen und die Unterkunft über Buchungsplattformen wie Airbnb oder booking.com* separat reservieren. Alternativ dazu sind Pauschalreiseangebote* verfügbar. Die Unterkünfte liegen sowohl in der Altstadt (eher Wohnungen und Suiten) als auch am Stadtrand (Ressorts).

Besonders angesagt sind Boutique-Hotels, von denen es nur fünf auf der ganzen Insel gibt. Eines davon nennt sich Flair by Corissia, welches direkt am neuen Hafen liegt. Von dessen Dachterrasse mit großem Whirlpool kann der Sonnenuntergang über dem Meer bestaunt werden. Zum Flair gehört ein hoteleigener Sandstrand mit Liegen und Schirmen, der rund 50 Meter entfernt ist. 


Griechischer Salat - geht immer!

Essen & Trinken: Ausgehen in Chania

In der 50.000-Einwohner-Stadt herrscht ein buntes Treiben. Vor allem in der Altstadt und rund um den alten Hafen gibt es unzählige kleine und große Restaurants, Bars und Tavernen. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet sich ein Besuch in der berühmten Markthalle, der Dreh- und Angelpunkt der Stadt, an. Hier gibt es neben den Marktständen, die jede Menge Käse, Wurst und Oliven in allen Formen und Farben anbieten, eine Vielzahl an Imbissständen.

Abends geht es in die engen Gassen des Stadtviertels, das von osmanischer Architektur geprägt ist. Dort gibt es viele Möglichkeiten, den Abend zu beginnen und ausklingen zu lassen. Die Restaurants füllen sich erst so richtig nach Sonnenuntergang. Es ist üblich, dass das Abendessen zwischen 21 und 23 Uhr stattfindet. Im Anschluss gibt es fast immer Raki aufs Haus - das Nationalgetränk der Griechen.

In Chania dominieren auf den Speisekarten Meeresfrüchte, fangfrischer Fisch und Garnelen, aber auch das vegetarische, gut gewürzte Seegras kommt auf die Teller. Als Vorspeise wird typischerweise ein Griechischer Salat serviert. Dazu gibts Feta und Brot. Bifteki & Co. dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Das Essen wird typischerweise in die Mitte des Tischs gestellt und mit allen geteilt. So kann jeder alles probieren. 


Sonnenuntergang im venezianischer Hafen
Bars, Restaurants und Tavernen

Unternehmungen und Ausflüge rund um Chania auf Kreta

Die Monate April, Mai und Oktober eignen sich hervorragend für Wanderungen und Fahrradtouren. In diesen Zeiträumen liegen die Temperaturen bei durchschnittlich 22 Grad. Natürlich sind im Sommer ebenfalls Ausflüge möglich. 

Wer Höhenluft schnuppern möchte, kann eine Off-Road-Tour in die „Weißen Berge“ buchen. Bei dieser Unternehmung werden die Teilnehmer mit Geländewägen ins Gebirge gefahren - ein sagenhafter Ausblick ist inklusive. Dabei wird viel über die Flora und Fauna sowie das Leben der Einwohnerinnen und Einwohner erklärt. Je nach Tour können Einblicke in das Leben eines Schäfers inkl. Rundgang durch ein spartanisch eingerichtetes Haus auf über 1.000 Meter Höhe gewonnen werden. 

In der Stadt Chania selbst gibt es ebenfalls viel zu entdecken. Um einen Überblick zu bekommen, bietet sich eine Stadtführung an. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Markthalle oder dem venezianischen Hafen mit Stadtmauer werden auch die verschlungenen Gassen der Altstadt besucht.

Mit dem Geländewagen ins Gebirge von Kreta

Uncharted Escapes

Sevastianna Souki 


Das könnte dich auch interessieren

Die schönsten Strände Kretas

Die griechische Insel Kreta ist auch im Spätsommer ein beliebtes Reiseziel. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Köstlichkeiten ist Kreta vor allem für Badeurlauber ein wahres Paradies.

zu den schönsten Stränden Kretas

Flugzeug im Design des 1. FC Nürnberg

Seit Juli 2020 bringt das Flugzeug von Corendon Airlines im Design des 1. FC Nürnberg Reisende direkt ab Nürnberg in den Urlaub.

mehr Informationen & Bilder

Diese Reise wurde von Visit Greece (visitgreece.gr) und Corendon Airlines unterstützt. Vielen Dank. Links mit Sternchen* führen zu einer externen Buchungsplattform. Wenn dort gebucht wird, erhalten wir eine kleine Provision. Dies hat jedoch keine Auswirkung auf den Preis.