Weltweite Verbindungen: British Airways hebt nach London Heathrow ab

Presseinformation Nr. 09/2022

Eröffneten am 27. März 2022 die Flugverbindung: BA-Verkaufsleiter Jörg Tünsmeyer (3. v.l.), Ministerpräsident Dr. Söder, Oberbürgermeister König und Flughafengeschäftsführer Dr. Hupe zusammen mit der British Airways-Crew
Eröffneten am 27. März 2022 die Flugverbindung: BA-Verkaufsleiter Jörg Tünsmeyer (3. v.l.), Ministerpräsident Dr. Söder, Oberbürgermeister König und Flughafengeschäftsführer Dr. Hupe zusammen mit der British Airways-Crew. | Foto: Airport Nürnberg

Allein die Redner zeigen die besondere Bedeutung dieser neuen Verbindung auf: Zum Erstflug der British Airways von Nürnberg nach London Heathrow konnte Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder und Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König willkommen heißen, der Britische Generalkonsul Simon Kendall sandte eine Grußbotschaft.

British Airways wird zunächst viermal wöchentlich ab Nürnberg fliegen und bietet ab Mai sechs wöchentliche Flüge an, woraus sich exzellente Reisemöglichkeiten in die britische Metropole sowie weltweite Umsteigeverbindungen über das Drehkreuz in Heathrow ergeben, zum Beispiel nach Santiago de Chile, São Paulo oder Dubai. Ab Winterflugplan 2022/2023 wird zudem die Anbindung an die Metropolen in den USA optimiert, darunter New York, Boston und Chicago.

Pressemitteilung vom 02.02.2022: Mehr Hintergründe zum Engagement von British Airways in Nürnberg

Stimmen zum neuen Flugziel

Dr. Markus Söder

Ministerpräsident des Freistaates Bayern

"Nürnberg wird wieder Britisch! Seit heute fliegt British Airways zwischen Nürnberg und London-Heathrow. Mit der Anbindung an eines der größten Drehkreuze der Welt ist Nürnberg wieder mittendrin. Großbritannien bleibt trotz Brexit einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Bayerns."

Marcus König

Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

„Die Verbindung nach London-Heathrow erweitert die internationale Konnektivität für die Menschen in Stadt und Metropolregion Nürnberg. Das Flugangebot ist für das Messegeschäft, die mittelständischen Unternehmen und Großkonzerne wie auch für den privaten Tourismus bedeutend. British Airways setzt einen weiteren Impuls für den touristischen Wiederanlauf nach der Corona-Krise, wir hoffen, dadurch beispielsweise zum Christkindlesmarkt zahlreiche internationale Gäste begrüßen zu dürfen.“

Simon Kendall

Britischer Generalkonsul in Bayern und Baden-Württemberg

„Deutschland und Großbritannien sind um eine Verbindung reicher: der neue British Airways Flug von Nürnberg nach London bringt Geschäftsreisende, Schüler und Schülerinnen, Studierende & TouristInnen näher zusammen. Die kürzlich eröffnete Dependence Bayerns in London wird hier eine zentrale Rolle spielen, besonders bei den Handelsbeziehungen, die sich 2021 auf einen Wert von fast 13,6 Mrd. EUR für Importe und Exporte zwischen dem Freistaat und dem Vereinigten Königreich beliefen.“

British Airways Vertreter Jörg Tünsmeyer war zu Gast in Nürnberg.

Jörg Tünsmeyer

British Airways Verkaufsleiter EMEA, Asien-Pazifik und Lateinamerika

"Der heutige Tag markiert den Start unserer neuen Strecke von London Heathrow nach Nürnberg. Dies ist ein wichtiger Meilenstein für uns und für die Branche, da wir uns allmählich von der Covid-19-Pandemie erholen. Wir wissen, dass Nürnberg unser Streckennetz hervorragend ergänzen wird. Natürlich freuen wir uns darauf, die Metropolregion Nürnberg in Großbritannien bekannt zu machen, mit allem, was es zu bieten hat."

Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe freute sich über den Start der neuen London-Verbindung.

Dr. Michael Hupe

Geschäftsführer des Albrecht Dürer Airport Nürnberg

„British Airways war ein langjähriger Wunschkandidat vieler Fluggäste aus der Metropolregion. Mit dem Markteintritt der BA sind nun erstmals alle drei großen Luftfahrtallianzen in Nürnberg vertreten: Star Alliance, SkyTeam und – jetzt neu – Oneworld. Die Zahl der Drehkreuzverbindungen ab Nürnberg ist damit auf acht gewachsen."