Meilenstein für die internationale Anbindung der Metropolregion: British Airways startet erstmals ab Nürnberg nach London-Heathrow

Presseinformation Nr. 04/2022

Bisher war British Airways nur während des Christkindlesmarkts am Vorfeld des Albrecht Dürer Airports zu sehen. Nun verbindet die Airline Nürnberg dauerhaft nonstop mit Europas größtem Drehkreuz London-Heathrow. Archivbild: Airport Nürnberg/ Thomas Niepel

Ein langjähriger Wunschkandidat vieler Fluggäste aus der Metropolregion Nürnberg startet ab Ende März in Europas größtes Drehkreuz London-Heathrow. Daraus ergeben sich exzellente Reisemöglichkeiten für einen Besuch der britischen Metropole sowie weltweite Umsteigeverbindungen über das Drehkreuz in Heathrow. Außerdem sind damit erstmals alle drei großen Luftfahrtallianzen in Nürnberg vertreten: Star Alliance, SkyTeam und – jetzt neu – Oneworld Alliance.

„British Airways hat die Potenziale der Metropolregion mit ihren international vernetzten Unternehmen, der starken Messe und dem hohen Incoming-Aufkommen zum Beispiel auch aus den USA erkannt und wird diese nutzen“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. Somit wächst die Zahl der Drehkreuzverbindungen auf acht.

Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg Marcus König ergänzt: „Herzlich willkommen, British Airways! Die Verbindung nach London-Heathrow bedeutet für Stadt und Metropolregion Nürnberg eine starke Erweiterung der internationalen Konnektivität. Insbesondere für das Messegeschäft ist die Verbindung sehr interessant, aber wir erhoffen uns generell positive Effekte für den Geschäftsreiseverkehr wie für den privaten Tourismus in Nürnberg.“

London-Heathrow ist bereits seit Jahren das am stärksten nachgefragte und lange nicht bediente Direktziel ab Nürnberg. Reisende mussten bisher stets umsteigen, z. B. in Frankfurt oder Amsterdam. Die letzte Direktverbindung von Nürnberg nach Heathrow gab es vor mehr als 20 Jahren (im Winterflugplan 1999/2000).

„Die Wirtschaft lebt von persönlichen Kontakten“, sagt Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Wirtschaftsvorsitzender der Metropolregion Nürnberg. „Gerade in Zeiten von Corona ist die Verbindung zwischen der Metropolregion und London ein starkes Zeichen für unsere Wirtschaft. Nutzen wir die Verbindung für unseren Export und zeigen wir unseren Gästen ein Kommen.Staunen.Bleiben.“

British Airways wird zunächst viermal wöchentlich ab Nürnberg fliegen und bietet ab Mai sechs wöchentliche Flüge nach Heathrow an. Interkontinental bestehen unter anderem attraktive Anschlüsse nach Santiago de Chile, São Paulo und Dubai. Als einer der wichtigsten Auslandsmärkte für die Tourismusregion Nürnberg wird British Airways ab Winterflugplan 2022/2023 die Anbindung an die relevanten Metropolen in den USA optimieren. Damit ist Nürnberg noch besser an New York (John F. Kennedy International Airport), Boston, Chicago und weitere Top-Ziele in den Vereinigten Staaten angeschlossen.

Mit den täglichen Flügen nach Heathrow ist der Großraum London mit seinen 14,2 Millionen Einwohnern für Reisende aus Franken optimal erschlossen.

Karte: Mit British Airways ab Nürnberg in die Welt