1

Hochbetrieb in der stillen Zeit: Rund 158.000 Passagiere während der Weihnachtsferien

Presseinformation Nr. 26/2019

Während der bayerischen Weihnachtsferien werden am Albrecht Dürer Airport etwa 158.000 Passagiere erwartet. Rund 1.500 Starts und Landungen finden in der Zeit vom 20. Dezember bis zum 6. Januar statt. Viele Passagiere verbringen die Feiertage in Europas schönsten Urlaubsregionen oder besuchen Freunde und Verwandte.

Die beliebtesten Ziele während der bayerischen Weihnachtsferien sind London, Palma de Mallorca und Antalya. Schon vor dem Start der Ferien herrscht am Airport Hochbetrieb: Der stärkste Reisetag ist der 20. Dezember, allein an diesem Tag rechnet der Flughafen mit rund 10.700 Passagieren.

Viele Städteverbindungen sind nicht nur für Urlauber, sondern auch für Bewohner der Metropolregion interessant, deren familiäre Wurzeln in Italien, Großbritannien, Spanien, Rumänien, Bulgarien oder Serbien liegen. Diese Passagiere nutzen die Verbindungen, um Freunde und Verwandte in ihrer „alten Heimat“ über die Weihnachtsfeiertage zu besuchen oder sie hier zu empfangen.

Weihnachtsstimmung herrscht auch am Flughafen selbst: Das Terminal und der Wartebereich wurden festlich geschmückt mit überdimensionalen Adventskränzen, einem etwa sieben Meter hohen Weihnachtsbaum im Terminal und über 10.000 adventlichen Lichtern in Form stromsparender LEDs.

Die Kollegen des Winterdienstes sind auf Minusgrade vorbereitet, um bei widrigen Wetterlagen das Vorfeld und die Startbahn schnee- und eisfrei zu halten. Der Winterdienst setzt sich weitestgehend aus Freiwilligen zusammen, die sonst ganz anderen Jobs am Flughafen nachgehen.


Ausblick Sommerziele 2020

Auch im Sommer 2020 haben wir neue Urlaubsorte für unsere Passagiere im Gepäck!

weitere Informationen