Zweites Ziel in Marokko –

Nach Marrakesch jetzt auch Agadir

Presseinformation Nr. 23/2018

Foto: Airport Nürnberg/ Katharina Ostertag

Nordafrika liegt im Trend: Mit Agadir bereichert nun schon das zweite marokkanische Ziel den aktuellen Winterflugplan des Albrecht Dürer Airport Nürnberg. Germania fliegt die neue Strecke einmal wöchentlich, während Ryanair zweimal pro Woche nach Marrakesch abhebt. „Damit steht Urlaubern aus der Metropolregion Nürnberg eine noch größere Auswahl zur Verfügung“, freut sich Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Agadir: Direkt am Atlantischen Ozean gelegen lockt die „Weiße Stadt am Meer“ besonders Badeurlauber, denn selbst im Winter sind die Temperaturen moderat. Aber auch abseits der Traumstände hat Agadir mit seiner verwinkelten Altstadt und einer Festung aus dem 16. Jahrhundert viel zu bieten. Der Souk El Had mit seinen prall gefüllten Auslagen mit Obst, Gewürzen, Teppichen und Lampen ist ein Muss für jeden Besucher. Modern und stylish präsentiert sich die Hafenpromenade mit schicken Boutiquen, Restaurants und Cafés.

Germania fliegt Agadir jeden Dienstag nonstop an. Mit ihrer über 30-jährigen Firmengeschichte ist die Airline seit 2016 intensiv im Nürnberger Touristikverkehr engagiert, hat inzwischen vier Flugzeuge stationiert und bietet im Jahresverlauf 28 Urlaubs- und Städteziele. Darunter auch Ziele, die zuvor noch nie von Nürnberg aus angeflogen wurden: etwa Tel Aviv, Reykjavik, Bastia oder Athen. Germania ist bei den Fluggästen u. a. dank des kostenfreien Bordservices sehr beliebt und in Nürnberg zum Touristik-Carrier Nummer eins aufgestiegen. Dank einer engen Zusammenarbeit mit vielen namhaften Reiseveranstaltern gibt es attraktive Pauschalangebote für alle Destinationen, die im Reisebüro oder online buchbar sind.

Marrakesch: Die wahre Schönheit Marrakeschs offenbart sich Besuchern nach einem Blick hinter die ockerfarbenen Mauern der Altstadt: Die Medina mit ihren bunten Märkten und dem Duft orientalischer Gewürze wird von großzügigen Stadthäusern flankiert. In den begrünten Innenhöfen herrscht eine Stimmung aus 1001 Nacht. Beeindruckend: die 77 Meter hohe Koutoubia-Moschee aus dem 12. Jahrhundert, das weit sichtbare Wahrzeichen Marrakeschs.

Ryanair fliegt Marrakesch jeweils dienstags und donnerstags an. Die Low Cost-Airline ist bereits seit 2013 in Nürnberg aktiv und bietet zwichenzeitlich Nonstop-Verbindungen zu 19 Zielen an. Die irische Fluglinie punktet bei den Kunden durch günstige Einstiegspreise und hohe Pünktlichkeit. Ryanair befördert mehr als 139 Millionen Kunden pro Jahr auf täglich über 2.000 Flügen von 86 Basen. 

Erstflug Marrakesch mit Ryanair


Erstflug Agadir mit Germania