4

Frische Farbe fürs Vorfeld

Mehrwöchige Markierungsarbeiten zur Orientierung auf dem Vorfeld

Im Rahmen der EASA-Zertifizierung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA steht für European Aviation Safety Agency) erhält das Vorfeld des Albrecht Dürer Airport Nürnberg neue Markierungen. Die Linien, Schriftzüge und Symbole dienen zur Orientierung für Piloten und Fahrer von Vorfeldfahrzeugen. Zuvor werden die alten Markierungen mit einem Spezialverfahren (Wasserhochdruckverfahren) entfernt. Zum Aufbringen der neuen Farbe arbeiten verschiedene Fachabteilungen des Flughafens, eine externe Markierungsfirma sowie die Deutsche Flugsicherung und das Luftamt Nordbayern Hand in Hand. Der Flugverkehr wird durch die mehrwöchigen Arbeiten nicht beeinträchtigt.