Eurowings eröffnet Basis am Airport Nürnberg 

Pressemitteilung von Eurowings

Catania, Heraklion und Olbia sind die neuen Ziele im Nürnberg-Programm von Eurowings.

• Erste Eurowings Maschine in Nürnberg stationiert

• Catania, Heraklion und Olbia neu im Eurowings Angebot

• Zusätzliche Mallorca Flüge ab 29,99 Euro buchbar

Köln/Bonn – Nürnberg – Eurowings, die am schnellsten wachsende Fluggesellschaft Europas, fokussiert ihren Wachstumskurs und baut ihr Angebot weiter aus: Mit dem Start des Sommerflugplans eröffnet Eurowings eine neue Basis in Nürnberg. Mit einem dort stationierten Flugzeug verbindet die Airline ab sofort Franken mit den Freizeitzielen Mallorca, Heraklion, Catania und Olbia. Nürnberg wird damit die zwölfte Basis von Eurowings und bietet bis zu 100 wöchentliche Sommerflüge an. Der Erstflug nach Palma ist bereits am Sonntag, den 25. März gestartet.

Neu im Eurowings-Programm

Mit Eröffnung der neuen Basis fliegt Eurowings ab sofort jeweils zweimal pro Woche nach Catania auf Sizilien sowie nach Olbia auf Sardinien. Mit Heraklion auf Kreta ist auch eine griechische Insel im Strecken-Portfolio der Airline. Bis zu 14-mal in der Woche wird die Strecke Nürnberg-Palma angeboten. Tickets sind bereits ab 29,99 Euro unter eurowings.com buchbar.

Weiterhin bietet die Airline Flüge in die österreichische Hauptstadt an. Bis zu elfmal wöchentlich können Fluggäste nach Wien reisen.

Optimierung der innerdeutschen Verbindungen

Ab sofort erhöht Eurowings ebenfalls die Frequenzen auf innerdeutschen Business-Strecken und fliegt ab Nürnberg bis zu viermal täglich nach Düsseldorf, Hamburg und Berlin – ideal für Berufspendler. Hieraus ergeben sich attraktive Umsteigeverbindungen: Beispielsweise über Düsseldorf zu weltweiten Zielen wie New York, Fort Myers, Miami sowie Cancun und Punta Cana.

Oliver Wagner, Geschäftsführer von Eurowings: „Eurowings ist die am schnellsten wachsende Airline Europas. Es freut mich sehr, dass wir Nürnberg als neues Standbein in Deutschland aufgebaut haben. Die nun angebotenen Flüge entsprechen dem ausdrücklichen Wunsch der Wirtschaft in der bayerischen Region. Die zusätzlichen Verbindungen sind ein Gewinn für die Nürnberger Fluggäste. Sie stärken den Flughafenstandort Nürnberg und ermöglichen Geschäfts- und Urlaubsreisenden gleichermaßen komfortables Reisen zu attraktiven Preisen.“

„Die Eröffnung einer Eurowings-Basis am Airport Nürnberg ist sowohl für Geschäfts- als auch Privatreisende der gesamten Metropolregion eine Bereicherung, denn es werden neue Reiseziele angeboten und bestehende Verbindungen optimiert. Gerade die Frequenzerhöhung nach Berlin stellt für Geschäftsreisende einen echten Mehrwert dar. Aber auch die Verbindungen zu den Freizeitzielen füllen Lücken im Flugplan, für die eine hohe Nachfrage in unserer Region besteht“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Die neuen Nürnberg-Strecken werden mit einer Boeing 737-800 beflogen, die Eurowings von Tuifly angemietet hat.

Die Flüge sind im Internet unter www.eurowings.com oder über die Eurowings App buchbar.