Zweimal wöchentlich nonstop in die serbische Hauptstadt:

Wizz Air nimmt neue Direktverbindung zwischen Nürnberg und Belgrad auf

Presseinformation Nr. 11/2017

Wizz Air hat am Freitag, 19. Mai 2017, die neue Direktverbindung zwischen Nürnberg und Belgrad aufgenommen. Die Ungarische Airline fliegt die Strecke zweimal wöchentlich. Im aktuellen Sommerflugplan bietet Wizz Air insgesamt 8 Verbindungen an.

Wizz Air fliegt seit Freitag, 19. Mai 2017, nonstop immer montags und freitags von Nürnberg nach Belgrad. Die serbische Hauptstadt wird vor allem bei jungem Publikum immer beliebter. So hat „Lonely Planet“ Belgrad zur Weltpartystadt erklärt! In Belgrad gibt es jedoch weit mehr als Slibowitz für 1 Euro, hippe Clubs und eine internationale Partyszene: Die Stadt liegt in einer malerischen Landschaft, vor allem vom Kalemegdan Park aus hat man einen sensationellen Ausblick.

Wizz Air bietet im Sommerflugplan 2017 insgesamt 8 Verbindungen an und wird am Airport Nürnberg damit voraussichtlich einen Marktanteil von rund 6 Prozent erreichen. Von Nürnberg geht es mit der ungarischen Airline nonstop nach Bukarest, Cluj-Napoca, Sibiu, Skopje, Sofia, Tuzla, Belgrad und ab dem 25. August nach Kiew. Die Flüge sind buchbar unter www.wizzair.com.

Grund für die gute Entwicklung von Wizz Air ist auch die bunt gemischte Klientel, für die die Flugverbindungen in den Osten Europas interessant sind. Dazu zählen Geschäfts- und Städtereisende genauso wie Bewohner der Metropolregion, deren Wurzeln in der Ukraine, Rumänien, Bulgarien, Mazedonien, Bosnien und Herzegowina oder Serbien liegen. Viele Wizz Air-Passagiere nutzen die Flüge für Besuche von Familie und Freunden „in der alten Heimat“.

Gleichermaßen profitiert auch der nordbayerische Tourismus von Gästen aus Osteuropa. So stieg in Nürnberg im ersten Quartal 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die Zahl der Übernachtungen von Besuchern aus Rumänien um rund 19 %, aus Bulgarien sogar um 37 %.