Berlin ab Nürnberg noch besser erreichbar: Eurowings erhöht die Flugfrequenz

Pressemitteilung Nr. 25/2017

Die Bundeshauptstadt kann ab Mittwoch, 8. November 2017 noch besser ab Nürnberg erreicht werden. Die Lufthansa-Tochter Eurowings steigert die Frequenzen und stockt die Kapazität auf dieser Strecke auf. Künftig wird Berlin von Eurowings bis zu drei Mal pro Tag angeflogen.

Rund 60 Minuten dauert der Flug von Nürnberg nach Berlin. Passagiere können beispielsweise um 8.30 Uhr ab Nürnberg starten und am gleichen Tag um 16.10 Uhr wieder in der Noris landen. Für diejenigen, die aus terminlichen Gründen länger in Berlin bleiben, kann die bestehende Verbindung am Tagesrand mit Ankunft um 19.05 Uhr genutzt werden. Die neue Reisezeit lässt es zu, dass gerade Geschäftsreisende einen entspannten Tagestrip in die Hauptstadt machen können. Zum Einsatz kommt ein Airbus A319 mit rund 145 Sitzplätzen.

Neben der Frequenzerhöhung nach Berlin wurden weitere Eurowings-Verbindungen bereits zum Sommerflugplan ausgebaut. Die Strecke nach Hamburg und Düsseldorf wird werktäglich bis zu vier Mal bedient. Damit sind ab Düsseldorf auch gute Weiterflugmöglichkeiten mit kurzen Umsteigezeiten im Eurowings-Streckennetz möglich.

„Mit dem Ausbau des Flugprogramms zeigt Eurowings, dass die Metropolregion Nürnberg ein attraktiver Markt für die Lufthansa-Tochter ist“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. „Die verbesserten Verbindungen in die drei deutschen Metropolen sind für Nordbayerns Passagiere ein echter Zugewinn.“

Als Direktflug oder mit einem bequemen Umstieg sind im Eurowings-Streckennetz 81 Ziele in 23 Ländern ab Nürnberg erreichbar und bereits ab 29,99 € (one-way) zu haben. Eine Übersicht aller Verbindungen ist auf der Internetseite von Eurowings aufgelistet.