Nürnberger können Birmingham-Strecke gratis testen

Presseinformation Nr. 23/2017

Seit Mai fliegt bmi regional erfolgreich von Nürnberg nach Birmingham. Vor allem Business-Passagiere, aber auch immer mehr Städtereisende besuchen die britische Wirtschaftsmetropole. Zum Auftakt des Winterflugplans mit fünf wöchentlichen Flügen startet bmi regional eine originelle Aktion, um die Verbindung noch bekannter zu machen: Im Nürnberger Stadtgebiet werden 50 Fluggutscheine versteckt.

Die Direktverbindung zwischen Nürnberg und Birmingham ist für beide Wirtschaftsstandorte von enormer Wichtigkeit. Speziell die fränkische Automobilzulieferer-Industrie begrüßte die Einführung der neuen Strecke. Viele fränkische Unternehmen, wie Schaeffler, Brose oder Rehau, pflegen enge wirtschaftliche Beziehungen zu britischen Automobilbauern und -zulieferern wie Jaguar, Land Rover, Aston Martin, Goodyear Dunlop oder Certec, deren Firmensitze sich in der Region um Birmingham befinden. In der britischen Automobilindustrie sind in den Midlands rund 115.000 Menschen beschäftigt, in Nordbayern stellt die Automotive-Branche rund 88.000 Arbeitsplätze.

Mit der „Golden Ticket“-Aktion soll die Verbindung nun auch für Privatreisende bekannter gemacht werden: Am Mittwoch, 27. September, ist ein Team von bmi regional und Airport Nürnberg in der Innenstadt unterwegs und versteckt insgesamt 50 Fluggutscheine an fünf Orten in der Nürnberger Altstadt. „Spürnasen“ haben somit die Chance auf einen Gratisflug nach Birmingham. Weitere Informationen über die Spielregeln, genaue Zeiten und Stationen gibt es im Internet unter flybmi.com.

Die Flüge mit bmi regional beinhalten 23 kg Freigepäck plus 12 kg Handgepäck, kostenlose Snacks und Drinks an Bord, 30 Minuten Quick Check-In und zugeordnete 2:1-Lederbestuhlung an Bord der modernen Embraer Flotte.