Airport gut auf heißteste Zeit des Jahres vorbereitet:
600.000 Passagiere werden während der Sommerferien erwartet

Presseinformation Nr. 18/16 am 25. Juli 2016


Der Airport Nürnberg ist gut auf die „heißteste“ Zeit des Jahres vorbereitet: Mit den bayerischen Sommerferien steht die größte Reisewelle an.  Das beliebteste Ziel ist in diesem Sommer wieder Palma de Mallorca. Damit setzt sich der Trend zum Urlaub auf den Kanaren und Balearen, der sich seit Monaten abzeichnet, fort. Die Bilanz des ersten Halbjahres fällt trotz einiger Widrigkeiten verhalten positiv aus.

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 hoben 1,49 Millionen Passagiere am Airport Nürnberg ab. Das entspricht einem leichten Rückgang von 2,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Grund dafür ist die Entwicklung in Ägypten und der Türkei. Gemeinsam mit den Airlines konnte der Airport jedoch frühzeitig auf die neuen Bedingungen reagieren und Anpassungen im Flugplan vornehmen. So werden bewährte und beliebte Ziele auf den Balearen, den Kanaren und der iberischen Halbinsel häufiger angeflogen, von den Fluggästen wird dieses Angebot gut angenommen. Mit dem Beginn des Winterflugplans Ende Oktober werden Ryanair und Germania den Flugplan um einige Ziele und Verbindungen erweitern. 

Im Sommer 2016 bieten insgesamt 28 Airlines Verbindungen von und nach Nürnberg zu beliebten Urlaubsregionen sowie zu vielen europäischen Drehkreuzflughäfen und Metropolen an. Während der großen Schulferien werden am Albrecht Dürer Airport rund 600.000 Passagiere erwartet. In den sechs Wochen werden knapp 5.600 Flüge stattfinden. Der verkehrsreichte Tag wird der 5. September: Allein an diesem Montag werden etwa 15.500 Passagiere am Airport Nürnberg starten oder landen. Während der Sommerferien werden am Airport etwa 720.000 Gepäckstücke verladen – unsere Kollegen der Gepäcksortieranlage bewegen während der sechs Wochen rund 12.240 Tonnen Koffer, Taschen und Sperrgepäck!

Verbindungen zu Drehkreuzflughäfen sind gefragt
Die Strecken von Nürnberg zu den großen europäischen Drehkreuzflughäfen sind nach wie vor sehr beliebt. Sowohl Geschäftsreisende, als auch Urlauber, die mittels Umsteigeverbindungen zu Zielen auf der ganzen Welt fliegen möchten, schätzen die über 30 täglichen Verbindungen nach München, Berlin, Amsterdam, Frankfurt, Düsseldorf, Zürich, Istanbul und Paris.

Vielfältiges Angebot für Urlauber
Im Flugplan des Airport Nürnberg gibt es auch ein abwechslungsreiches und vielfältiges Angebot an Direktverbindungen für Urlauber. Unter den rund 50 Zielen im Sommer 2016 finden sich touristische Klassiker genauso wie Nischenziele für Individualisten. Sehr begehrt sind im Sommer 2016 die Kanarischen Inseln. Insgesamt 11 Mal pro Woche geht es nonstop von Nürnberg nach Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote.
Das beliebteste Urlaubsziel ab Nürnberg ist ein Klassiker: Über 130.000 Sonnenhungrige sind im ersten Halbjahr 2016 nach Palma de Mallorca geflogen. Auch attraktive Nischenziele erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: Mit Split, Korfu, Samos und Menorca werden auch kleinere Feriendestinationen nonstop von Nürnberg aus angeflogen.

Vor dem Abflug: Reisedokumente überprüfen!
Vor dem Abflug sollte jeder Reisende die Gültigkeit seiner Ausweispapiere überprüfen. Wichtige Tipps zum Thema Pass und Visum gibt es auf der Homepage des Airport unter www.airport-nuernberg.de/58799/Reisevorbereitung. Bei der Heimkehr achtet der Zoll auf verbotene Mitbringsel wie lebende Tiere und gefälschte Markenprodukte (Plagiate). Urlauber, die sich bei Einfuhrbestimmungen unsicher sind, informieren sich bitte unter  www.zoll.de.

Frühzeitig anreisen und schon von Zuhause einchecken
Wichtig ist die rechtzeitige Anreise. Dabei sollten Autofahrer Baustellen und Staus einkalkulieren. Wer das „OnlineParken“ nutzt und im Internet reserviert, kann bereits vorher den gewünschten Stellplatz festlegen. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, erreicht den Airport Nürnberg mit der U2 in nur 12 Minuten ab Hauptbahnhof. Auch die Buslinien 32 und 33 halten am Flughafen. Neben dem normalen Check-in am Schalter bieten viele Airlines die Möglichkeit zum Web-Check-in von Zuhause aus oder einen Vorabend-Check-in an. Näheres dazu unter www.airport-nuernberg.de/check-in.

Reisetipps für Kurzentschlossene
Wer bisher kein Flugziel gefunden hat, kann sich bei den über 30 Reisebüros am Airport Nürnberg beraten lassen. Kurzentschlossene finden für August und September noch attraktive Angebote. Wer sich schon vorher Inspiration holen möchte, wird hier fündig: www.airport-nuernberg.de/reisebuchung.

Der nächste Winter kommt bestimmt
Schon jetzt sind auch nahezu alle Ziele für den Herbst und Winter buchbar. Neu sind die Ryanair-Verbindungen nach Rom, Mailand, Malta und Budapest, sowie ein zweiter täglicher Flug nach London. Germania nimmt im kommenden Winterflugplan Direktverbindungen von Nürnberg nach Funchal, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa und Lanzarote auf. Eurowings fliegt ab dem 30. Oktober 11x pro Woche nach Wien.

Wo kann ich mich informieren?
Alle Informationen rund um den Flugplan, Inspirationen für den nächsten Urlaub und aktuelle Geschehnisse am Airport sind auf der Homepage www.airport-nuernberg.de zu finden. Außerdem bietet unser Social-Media-Team auf der Facebook-Seite des Airport Nürnberg allen Freunden des Flughafens unter www.facebook.com/airportnue viele Einblicke hinter die Kulissen, spannende Infos rund um Ziele ab Nürnberg und tolle Gewinnspiele.