ADAC Postbus erweitert Streckennetz
ab Airport Nürnberg

Presseinformation 05/14


ADAC und Deutsche Post, die den Flughafen im letzten Herbst in das neue Fernbusliniennetz aufgenommen haben, ziehen für die Haltestelle am Airport Nürnberg eine erste positive Bilanz. Im Februar wurde das Angebot um eine weitere, tägliche Verbindung nach Berlin und Leipzig ergänzt. Die gelben Busse steuern den Airport Nürnberg nunmehr zwölf Mal pro Tag an.

Nochmals verbessert wurde das Angebot auf der München-Verbindung: Die Landeshauptstadt wird jetzt fünfmal täglich, jeweils in beide Richtungen, angefahren. Nach NRW (Köln, Bonn, Düsseldorf und Essen) verkehrt die Linie bis zu fünfmal täglich über Würzburg und Frankfurt.

Dank der U-Bahn zum Flughafen sind die Fernbusse problemlos und schnell aus der Innenstadt zu erreichen. Ergänzende Busverbindungen der VAG binden den Verkehrsknotenpunkt Thon mehrmals stündlich an. Damit bieten sich gute Verbindungen in die Nordstadt und den Nürnberger Westen.

Durch die Stadtrandlage des Airports lassen sich deutlich kürzere Fahrzeiten für die Fernbusse realisieren. Die Anfälligkeit für Verspätungen, insbesondere in der morgend- und abendlichen Rushhour, kann durch die Umgehung des Stadtverkehrs ebenfalls reduziert werden.

Eine erste Bilanz zeigt, wie gut der Haltepunkt Flughafen bei den Fahrgästen ankommt: Im Vergleich zum ersten, offiziellen Betriebsmonat im November 2013 konnte die Anzahl der am Flughafen ein- und aussteigenden Fahrgäste innerhalb von nur drei Monaten nahezu verdreifacht werden.

„Die Fernbusverbindungen werten den Flughafen als Verkehrsknotenpunkt der Metropolregion Nürnberg weiter auf“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe. „Für preisbewusste Reisende bieten die Busse eine kostengünstige und komfortable Möglichkeit in der Anreise. Für ankommende Fluggäste ergeben sich zudem gute Weiterreisemöglichkeiten. Somit können noch mehr Menschen das Angebot des Airport Nürnberg nutzen“.

 „Seit dem 1. Februar verbinden wir mit unserem Netz die 30 größten Städte Deutschlands miteinander. Im März werden wir die Fahrtfrequenzen auf einigen Linien noch einmal erhöhen und hierfür unsere Flotte auf 60 Busse aufstocken“, so ADAC Postbus-Geschäftsführer Dr. Joachim Wessels. „Wir sind mit der Haltestelle am Nürnberger Flughafen sehr zufrieden. Sie bietet unseren Fahrgästen eine ausgezeichnete Infrastruktur und eine schnelle, unkomplizierte Anbindung zur Nürnberger Innenstadt.“  

Weitere Informationen zu den Linien und den Fahrzeiten unter www.airport-nuernberg.de/fernbus. Tickets sind über die Website www.adac-postbus.de oder über den Kundenservice unter 0228 / 92 27 27 97 buchbar. Fahrkarten können auch in über 5.000 Postfilialen und den ADAC Geschäftsstellen im Umkreis der angefahrenen Städte gekauft werden.
 

Kontakt und weitere Informationen:

 Flughafen Nürnberg GmbH

Unternehmenskommunikation
Tel.:     0911-937-1273
Fax:     0911-937-1704
E-Mail: pr@airport-nuernberg.de

www.airport-nuernberg.de