Pegasus Airlines: Neu von Nürnberg nach Asien

Presseinformation Nr. 08/13
Pegasus
Für eine deutliche Aufwertung des Linienangebotes im Türkeiverkehr sorgt Pegasus Airlines: Die Fluggesellschaft fliegt ab sofort dreimal wöchentlich nonstop den Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen an, der auf der asiatischen Seite der türkischen Metropole liegt.

Nach Vueling, Ryanair, CityJet, Aegean und Germanwings ist die größte private türkische Fluggesellschaft der jüngste Neuzugang im Flugplan des Airport Nürnberg. Über den Zielflughafen Istanbul Sabiha Gökcen schafft Pegasus Airlines durch ein großes Drehkreuz vielfältige Anschluss-verbindungen etwa nach Izmir, Ankara, Kayseri und zu weiteren türkischen und internationalen Flughäfen. Derzeit werden mehr als 70 Orte in Europa und Asien erreicht. Mit preislich attraktiven Einstiegstarifen ab 49,99 Euro (inklusive Steuern und Gebühren) ergänzt die Fluggesellschaft zudem das wachsende Low Cost-Angebot in Nürnberg. Pegasus Airlines wurde im Dezember 1990 gegründet und betreibt eine hochmoderne Flotte von 42 Flugzeugen der Boeing-Familie.

„Für den Airport Nürnberg bedeutet die Aufnahme der Linienflüge eine weitere wertvolle Ergänzung des Linienflugangebotes in die Türkei“, freut sich Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger. Mit bis zu drei täglichen Linienflügen verbindet Turkish Airlines bereits Nürnberg mit dem Atatürk-Flughafen in Istanbul, während Pegasus Airlines den Istanbul Sabiha Gökcen-Flughafen bedient.

Reiseinformationen und Buchungen unter www.flypgs.com.