Tarifverhandlungen: Entscheidung über Beitrag der Mitarbeiter vertagt

Presseinformation Nr. 07/2012
In einer schwierigen wirtschaftlichen Situation mit einem Rückgang der Passagierzahlen strebt der Airport Nürnberg mit der Umsetzung eines Konsolidierungskonzepts die Rückkehr in die Gewinnzone bis 2016/2017 an. Dazu verhandelten beide Tarifpartner seit März 2012 über den Beitrag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In der Verhandlung am 14. Mai 2012 haben sich beide Tarifpartner aufeinander zu bewegt.

Über die Ausgestaltung der Mitarbeiterbeteiligungen im Rahmen des Konsolidierungskonzepts verhandelte die Geschäftsführung mit der Tarifkommission intensiv am vergangenen Montag, 14. Mai 2012. In der Sitzung konnten Fortschritte erzielt werden. Beide Parteien haben sich mit ihren aktuellen Angeboten angenähert.

Die aktuellen Angebote gilt es nun von beiden Partnern zu bewerten. Das erklärte Ziel beider Parteien ist es, in der nächsten Sitzung am Montag, 11. Juni 2012, einen Abschluss zu vereinbaren. Dieser soll einen wichtigen Baustein für das Konsolidierungskonzept bilden und als Grundlage für eine sichere Zukunft für die Arbeitsplätze und das Unternehmen Airport Nürnberg dienen.


Kontakt und weitere Informationen:  


Flughafen Nürnberg GmbH

Unternehmenskommunikation
Tel.:     0911-937-1273
Fax:     0911-937-1704
E-Mail: pr@airport-nuernberg.de

www.airport-nuernberg.de