Polizeipräsidium Mittelfranken und Airport Nürnberg: Gemeinsame Nutzung von Videodaten

Pressenews 11/2012
Vertreter der Flughafen Nürnberg GmbH und des Polizeipräsidiums Mittelfranken haben im Beisein des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann am Freitag, 09.11.2012, eine gemeinsame Vereinbarung zur Nutzung der Videodaten der Flughafen Nürnberg GmbH durch die Polizei unterzeichnet.

Mit dieser Unterzeichnung wird die Zusammenarbeit der mittelfränkischen Polizei mit ihren Sicherheitspartnern am Flughafen Nürnberg weiter optimiert. Gerade der technische Fortschritt gewinnt bei der Bewältigung von polizeilichen Lagen und in der Zusammenarbeit immer stärker an Bedeutung. Deshalb sind der Polizei bei der Einsatzbewältigung die vier Säulen Funk, Telekommunikation, EDV und Video von elementarer Bedeutung. Bisher konnte die Polizei alle über die Videotechnik am Flughafen Nürnberg erfassten Geschehensabläufe nur bei den verantwortlichen Sicherheitspartnern abrufen bzw. im Einzelfall auf Speichermedien erhalten.

Mit Unterzeichnung der heutigen Vereinbarung zum automatisierten Abrufverfahren von Videodaten zwischen der Flughafen Nürnberg GmbH und dem Polizeipräsidium Mittelfranken ist es der Polizei ab sofort möglich, an einem hierfür speziell eingerichteten Arbeitsplatz bei der Polizeiinspektion Flughafen im Live-Zugriff Videodaten im Flughafen aufzurufen oder deren gespeicherte Daten zu recherchieren. Das Regelwerk ist datenschutzrechtlich geprüft und beinhaltet unter anderem die Regelung des generellen und erweiterten Zugriffs zur Gefahrenabwehr und Strafverfolgung sowie die Dokumentation der Zugriffe. Durch diese neuen technischen Möglichkeiten können auch besondere Lagen, wie zum Beispiel Schadensfälle und Bedrohungslagen, noch professioneller abgearbeitet werden. Allein für die dazu erforderliche technische Aufrüstung der Polizeiinspektion Flughafen hat das Polizeipräsidium Mittelfranken rund 150.000 Euro investiert.

Unterzeichnet haben diese Vereinbarung Polizeipräsident Johann Rast, Leitender Polizeidirektor Herbert Härteis, Leiter Sachgebiet E 2 beim Polizeipräsidium Mittelfranken, zusammen mit dem Geschäftsführer der Flughafen Nürnberg GmbH Karl-Heinz Krüger und Jan-Christoph Bruns, Prokurist und Leiter Aviation. / Peter Schnellinger/n


Kontakt und weitere Informationen:  


Flughafen Nürnberg GmbH

Unternehmenskommunikation
Tel.:     0911-937-1273
Fax:     0911-937-1704
E-Mail: pr@airport-nuernberg.de

www.airport-nuernberg.de