Olympisches Feuer am Flughafen eingetroffen

Pressenews 07/2012
Mitglieder der Laufgruppe des Airport Nürnberg haben das Feuer der Nationalen Special Olympics in Empfang genommen und gemeinsam mit dem Laufclub 21 und dem „Ultra-Marathonläufer“ Robert Wimmer bis zur Übergabe am Golfpark Fürth getragen. Die vergoldete Fackel hat von Berlin aus bereits eine Strecke durch alle Bundesländer zurückgelegt.

Die Ehre der Schlussetappe erhielt der Laufclub 21, der Laufsport für Menschen mit Down-Syndrom betreibt. Auf 210 Kilometern, aufgeteilt in 21 Etappen wird der Laufclub 21 die Fackel bis in die Münchener Olympiahalle tragen. Dort wird mit ihrer Flamme am 26. Mai das Feuer der Nationalen Special Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung entzündet