Jungsportler bereit zum Abheben

Airport-News - Mai 2011

Die Sportler, die im Olympiastützpunkt „St.Paul-Haus der Athleten“ leben sowie die Fußballer des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Nürnberg bekommen im Rahmen ihrer ganzheitlichen Förderung neben Schule, Ausbildung und Training auch regelmäßig die Möglichkeit, mit unterschiedlichen potenziellen zukünftigen Arbeitgebern in Kontakt zu treten, um den jungen Nachwuchsspielern verschiedene Perspektiven aufzeigen zu können – gerade auch für ein Leben nach dem Leistungssport. Im Rahmen dieser „Future Days“ folgten die jungen Leistungssportler einer Einladung des Flughafens Nürnberg, hinter die Kulissen des Airports zu blicken und die unterschiedlichen Berufsfelder am Flughafen Nürnberg besser kennenzulernen.

Die Schirmherrin Bundestagsabgeordnete Dagmar G. Wöhrl: „Wir alle freuen uns über die Erfolge unserer Sportlern bei Wettbewerben, fiebern und leiden mit und feiern Siege mit unseren Teams. Aber die Nachwuchsförderung im Leistungssport gibt es eben nicht zum Nulltarif. Deshalb kann ich an die Unternehmen in der Region nur appellieren, dass wir uns gemeinsam in einer konzertierten Aktion für den Nachwuchs in unseren zahlreichen Vereinen in der Region stark machen. Deshalb mein besonderer Dank auch an den Nürnberger Flughafen für die Ausrichtung des ,Future Day 2011‘.“

Flughafengeschäftsführer Karl-Heinz Krüger begrüßte die Jungsportler am Airport: „Um unsere hohe Servicequalität stets zu gewährleisten und den Herausforderungen des Marktes zu entsprechen, ist bei uns täglich Leistung gefragt – genauso wie bei den Teilnehmern dieser Flughafenführung: den Leistungssportlern des ,Hauses der Athleten‘ und ihrer Schirmherrin Dagmar Wöhrl. Ich freue mich, den Nachwuchssportlern Einblicke in die Welt der Luftfahrt geben zu können, die so schnell und dynamisch ist wie der Sport, den die Teilnehmer betreiben.“