3

Airport Nürnberg-Team sagt: Thank you, KLM!

Niederländische Airline fliegt trotz Pandemie zuverlässig zwischen Nürnberg und Amsterdam

Die KLM-Crew mit dem überreichten Lebkuchenherz und der Aufschrift "Dank je wel KLM" (niederländisch für "Dankeschön"). 

Die niederländische KLM Royal Dutch Airlines und den Airport Nürnberg verbindet eine ganz besondere Beziehung, die durch die COVID-19-Krise einmal mehr untermauert wurde: Als eine der wenigen Fluggesellschaften halten die Niederländer die geschichtsträchtige Amsterdam-Verbindung zugunsten der Menschen und der Wirtschaft in der Metropolregion Nürnberg auch im diesjährigen Pandemie-Winter aufrecht. Das Airport Nürnberg-Team sagt daher: Thank you, KLM!

KLM war nicht nur die erste Fluggesellschaft, die Nürnberg nach dem dreimonatigen Frühjahrs-Shutdown wieder ansteuerte und seitdem in Nürnberg präsent ist, sondern zählt zu den langjährigsten Airline-Partnern überhaupt: Bereits im September 1929 landete die erste Fokker F-VIIb. von KLM aus Amsterdam auf dem Vorgänger-Airport in Nürnberg. Auch am 1955 neu eröffneten Nürnberger Flughafen zählten die Niederländer zu den ersten Fluglinien.

Allein in den letzten 20 Jahren beförderte KLM rund 2,8 Millionen Passagiere auf über 50.000 Flügen von und nach Nürnberg. Die Fluggäste reisen dabei nicht nur in die niederländische Metropole, sondern über das Drehkreuz in Amsterdam in die ganze Welt. Der Airport Nürnberg drückt seinen Dank für die Treue jetzt in einem Video aus.

Video: Thank you, KLM!

Mehr über KLM in Nürnberg

Neustart nach dem Shutdown

Erstmals seit Ende März landete am 15. Juni wieder ein Passagierflug am Airport Nürnberg. Die Maschine von KLM Royal Dutch Airlines kam aus Amsterdam.

weitere Informationen

90 Jahre KLM in Nürnberg

KLM Royal Dutch Airlines hatte 2019 Grund zum Feiern. Vor 90 Jahren, am 12. September 1929, landete die erste Fokker F-VIIb. von KLM aus Amsterdam in Nürnberg.

weitere Informationen