4

20 Jahre "Christoph 27" am Airport Nürnberg

Wir gratulieren dem Team vom rot-weißen Luftretter "Christoph 27"

Pilot Werner Iberler, Notärtzin Dr. Beate Becher und Notfallsanitäter Markus Lederer (v.l.) vor "Christoph 27".

Das Team rund um den Hubschrauber "Christoph 27" der DRF Luftrettung feiert 20-jähriges Jubiläum bei uns am Airport Nürnberg.

Zu rund 33.000 Einsätzen wurde "Christoph 27" seit 1998 bereits gerufen. Innerhalb von zwei Minuten ist die Besatzung, die immer aus einem Piloten, einem Notarzt und einem Notfallsanitäter besteht, in der Luft, um Menschen in der Not medizinische Hilfe zu leisten. Mehr als jeder Dritte von der DRF Luftrettung versorgte Notfallpatient muss anschließend im Hubschrauber in eine geeignete Spezialklinik geflogen werden. Die Station in Nürnberg zählt zu den einsatzstärksten der bundesweit 29 Luftrettungsstandorten der DRF Luftrettung.


Doppeltes Jubiläum

Pilot Werner Iberler im Hubschrauber "Christoph 27"

Neben dem 20. Jahrestag von "Christoph 27" gibt es noch einen zweiten Grund zum Feiern: Pilot Werner Iberler flog am 27. März 2018 seine 8000. Flugstunde! 

"Wir flogen genau über Nürnberg als ich meine 8000. Flugstunde absolvierte", erzählt Iberler. Bevor der Pilot vor neun Jahren zum Rettungsdienst kam, flog er unter anderem vier Jahre lang den Kamerahubschrauber vom Fernsehsender ProSieben. 

Die Zahl seiner Flugstunden steigt täglich weiter an. „Heute leisten wir jedes Jahr im Durchschnitt über 1.500 Einsätze“, so Iberler.