6

Transportflugzeug Transall C-160 kam zum Abschied noch einmal nach Nürnberg

Wasserfontäne zum Abschied

Eine der letzten Transall-Transportmaschinen – mit einmaliger Sonderlackierung – hat im Rahmen ihres Abschiedsflugs eine Zwischenlandung am Airport Nürnberg eingelegt. Das taktische Transportflugzeug Transall C-160, wegen der vielen Hilfs- und Rettungseinsätze auch „Engel der Lüfte“ genannt, wurde standesgemäß mit einer Wasserfontäne der Flughafenfeuerwehr verabschiedet. Anschließend hob das zweimotorige Flugzeug zur endgültig letzten Reise zum Luftwaffenstützpunkt der Otto-Lilienthal-Kaserne nach Roth ab, wo es nach 53 Jahren Einsatzzeit in den Ruhestand geschickt wird.

Der in den 1960er Jahren gemeinsam von Deutschland und Frankreich entwickelte Lufttransport-Veteran wird vom leistungsfähigeren und modernen Airbus A400M ersetzt, der den Airport Nürnberg ebenfalls schon besucht hat. 

Bildergalerie