Direktflug

Budapest


Die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Ungarns hat eine Menge zu bieten. Östlich der Donau liegt der Stadtteil Buda, der sich auf den Höhen der beeindruckenden Budaer Berge befindet. Auf der anderen Seite der Stadt liegt der Stadtteil Pest. An den Ufern der Donau reihen sich viele architektonische Meisterstücke aneinander. Am Pester Ufer das Parlament und viele prächtige Bürgerhäuser, am Budaer Ufer der gewaltige Burgpalast und der Gellértberg mit seiner Zitadelle. 

Sehenswürdigkeiten

Parlamentsgebäude: Das ungarische Parlamentsgebäude, Országház, ist der Sitz der Nationalversammlung von Ungarn. Es ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Das Gebäude liegt am Kossuth Lajos Platz, direkt am Ufer der Donau.

Heldenplatz: Der Heldenplatz, Hősök tere, ist einer der größten und beeindruckendsten Plätze in Budapest. Er liegt am Ende der Andrassy Allee und ist zudem UNESCO Weltkulturerbe. Der Platz zeigt zwei wichtige Gebäude: das Museum der Bildenden Künste und den Palast der Künste.

Burgpalast: Der Burgpalast ist heute eine der berühmtesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten von Budapest und UNESCO Weltkulturerbe. Beim Spaziergang von der Fischerbastei zur Nationalgalerie genießt man eine herrliche Aussicht – einer der schönsten Abschnitte der Donau ist von hier zu sehen.

Kettenbrücke: Die Széchenyi Lánchíd, auch Kettenbrücke genannt, ist eine Hängebrücke, die die Stadtteile Buda und Pest miteinander verbindet. Die Kettenbrücke wurde 1849 eröffnet.

Vier Tage in Budapest

Eindrücke zweier Studentinnen, die für den Airport Nürnberg Insidertipps in Budapest gesammelt haben.
mehr

Baden und Wellness

Die Badestadt Budapest besitzt viele Thermal- und Heilwasserbäder. Hier befinden sich 118 Brunnen und natürliche Quellen, die die Bäder mit Wasser versorgen.

Gellért Bad: Das Gellért Bad ist das berühmteste Bad Budapests und wurde im Jahre 1918 eröffnet. Das im Jugendstil errichtete Bad besitzt drei Außen- und zehn Innenbecken und deckt somit eine Vielfalt von Angeboten ab. 

Király Bad: Das Bad stammt aus dem Jahr 1565 und wurde nach schweren Schäden im Zweiten Weltkrieg renoviert. Das Heilbad öffnete erneut im Jahre 1950 und dient u.a. zur Therapie von erkrankten Bewegungsorganen. Es werden zum Beispiel Wannenbäder mit Heilwasser oder Unterwasserstrahlmassagen angeboten. 

Rudas Bad: Das achteckige Thermalbecken befindet sich unter einer Kuppel mit einem Durchmesser von 10 Metern und wird von 8 Säulen gestützt. Das Thermalbad war traditionell nur für Männer zugänglich. Seit 2006 können aber auch Frauen das Rudas Bad besuchen.


Flug buchen

Buchen Sie jetzt Ihren Flug von Nürnberg nach Budapest.

Weitere Informationen

Hotel in Budapest

Finden Sie Ihr passendes Hotel mit unserem Partner booking.com

Hotel buchen