Barcelona

Park Güell in Barcelona

Die Hauptstadt Kataloniens, verbindet nördliche Effizienz mit südlicher Lebenslust. Barcelona glänzt mit einer extravaganten Architektur, hochklassigen Museen und einem Strand, direkt vor der Tür.

Sehenswürdigkeiten

Sagrada Familia

Die rein aus privaten Spenden finanzierte Kirche wurde 1882 als konventionell neogotischer Bau begonnen und wurde bis heute nicht vollendet. Und doch brilliert sie durch eine ungewöhnliche Formensprache abseits aller herkömmlichen Stile. Optimisten hoffen auf eine Fertigstellung bis 2020, vielleicht 2025.


Der alte Hafen von Port Vell ist eine der großen Attraktionen Barcelonas. Er ist der drittgrößte Hafen Mitteleuropas und zählt zu den bedeutendsten Spaniens. Er wurde zu einer Fußgängerzone mit Einkaufszentrum, Kino und Aquarium, umgebaut. Das Wahrzeichen des Hafens ist die bronzene Kolumbus-Statue Monument a Colom. Sie steht auf einer 50 Meter hohen Eisensäule und erinnert an die Audienz, die das Königspaar dem Entdecker nach seiner Heimkehr in Barcelona gewährte.

Der Triumphbogen Arc de Triomf war 1888 das Eingangstor zur Weltausstellung. Er ist einerseits von der maurischen Architektur inspiriert, andererseits steht er schon im Zeichen eines früheren Modernisme.

Zur grünen Landschaft Barcelonas, dem Parc de Collserola, pilgern täglich hunderte von Wanderern, Picknickern oder Joggern. Beliebtestes Ziel ist der Berg Tibidabo: Oben erwartet den Besucher ein Vergnügungspark, die Kirche Sagrat Cor und der Fernsehturm Torre de Collserola, vor allem aber ein fulminantes Panomara über Barcelona.


La Rambla

Die Rambla Canaletes, verdankt ihren Namen dem Brunnen Font de Canaletes. Eine Legende besagt, wer aus dem Brunnen trinkt soll für immer in Barcelona bleiben.

Die anschließende Rambla dels Estudis ist nach der früheren Universität benannt, die dort ansässig war. Zahlreiche Stände verkaufen hier Vögel, Meerschweinchen, Schildkröten, Fische oder Hunde. Abgelöst werden sie von den Blumenständen der Rambla Sant Josep, auch Rambla dels Flors genannt.

Die vielen Boulevard-Cafés sind Kennzeichen für die Rambla dels Caputxins. Die ist aber vorallem die Rambla der Straßenakteure, die hier ihre Kunststücke vorführen. Unmittelbar vor dem Hafen, ist der letzte Abschnitt - die Rambla de Santa Mónica. Diese hat noch immer, einen Rotlicht-Charakter. Doch am Wochenende wird hier ein Kunstgewerbemarkt abgehalten.


Flug buchen

Hotel in Barcelona

Finden Sie mit unserem Partner booking.com Ihr Traumhotel in Barcelona.

Hotel buchen