3
Direktflug

Antalya


Am Fuße des westlichen Taurus ruht auf einer weiten Ebene, überhalb einer geschwungenen Bucht mit türkisblauem Wasser, die malerische Altstadt Antalyas - "Urlaubskönigin" der Türkischen Riviera.

Lange, breite Sandstrände, steile Küsten, ein alter Hafen und jede Menge Kultur – das alles bietet Antalya. Aufgrund ihres milden Klimas und den tollen Badestränden wird die gleichnamige Provinz auch als die Türkische Riviera bezeichnet. Mit ihren rund 2,3 Mio. Einwohnern ist sie das schnellst wachsende Gebiet der Türkei. Die zauberhafte Altstadt liegt größtenteils oberhalb einer Steilküste und lädt im Viertel Kaleici auf einen Kaffee oder Tee in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants ein.

Seit 1997 ist Antalya die Partnerstadt von Nürnberg. Doch aufgrund der vielseitigen Kultur werden nicht nur aus der fränkischen Gegend, sondern aus aller Welt jährlich mehr als 2,5 Mio. Touristen in die Provinzstadt gelockt. Der beliebte Touristenort Alanya liegt ebenfalls in der Provinz, östlich von Antalya.


Die Altstadt Antalyas

Da Antalya bis in die 1950er Jahre nur kleine Provinzstadt war, ist nur ein geringer Teil der städtischen Bausubstanz historischen Ursprungs. Dennoch verzaubert die Stadt mit ihrem ganz eigenem Charme. Das Altstadtviertel Kaleici hält die meisten Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt parat. Hier reihen sich historische Bauwerke der Römer, Seldschuken und Osmanen dicht aneinander. Kleine Einkaufsstraßen, Cafés, Bars, Restaurants sowie ein großer Basar machen das Altstadt-Flair perfekt. Die Altstadt von Antalya ist von zwei Stadtmauern umgeben, die innere der beiden Mauern zieht sich in einem Halbkreis um den alten Hafen.

Eine Tour durch Antalya startet am besten an dem Saat Kulesi, dem Uhrturm der Stadt, der zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählt. Mit einem zweiten Turm gehörte er zu den Befestigungsanlagen der Stadtmauern. Durch das Hadrianstor hindurch gelangt man in den Stadtkern.


Impressionen von Antalya als Video


Antalyas Strände

Antalya bietet neben Sightseeing auch erholsamen Badeurlaub. Drei Strände befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadt und halten für jeden Strandliebhaber etwas bereit. Der Mermerli Beach liegt direkt unterhalb der Altstadt neben dem Hafen Antalyas. Für einen kleinen Eintritt gelangt man durch ein Restaurant zum Strand und kann sich kostenlos Liegen und Sonnenschirme ausleihen. Der braune, feinkieslige Strand erstaunt mit seiner Aussicht auf die schöne Steilküste. Der Konyaalti Beach liegt im Westen der Stadt und misst 7 Kilometer. Auch hier bietet sich eine tolle Kulisse aus gigantischen Bergen und steilen Küsten. Entlang der Promenade gibt es viele Essens- und Einkaufsmöglichkeiten.

Der Lara Beach zählt zu den beliebtesten Stränden an der Türkischen Riviera. Der familienfreundliche Strand bietet ein breites Angebot an Restaurants, Wassersportarten, Strandliegen, Strandparties, etc. Wer es ruhiger mag, sollte einen Ausflug zur Kaputas-Bucht unternehmen. Der weiße Sand und das klare Wasser in der kleinen Bucht versprechen Entspannung pur.


Aktivitäten in Antalya


Düden-Wasserfälle

Für etwas Ruhe fernab des Stadttrubels, bieten die Düden-Wasserfälle Gelegenheit dazu. Der 30 Kilometer lange Düden-Fluss stürzt auf seinem Weg aus dem Taurusgebirge zweimal einen Wasserfall hinab. Inmitten einer Naturoase in Kepez befindet sich hinter dem Oberen Düden-Wasserfall eine Höhle, die gerade in den warmen Sommermonaten Schatten spendet und abkühlt. Diese eignet sich auch perfekt für ein Picknick im leichten Wassersprühnebel.

Der Untere Düden-Wasserfall befindet sich in Muratpasa (Lara) und ist mit seinen 40 Metern Höhe eines der Top-Sehenswürdigkeiten in Antalya. Gigantische Wassermassen stürzen hier die Steilklippen hinab. Dieses Spektakel lässt sich entweder vom Boot aus oder von der Parkanlage oberhalb des Wasserfalls auf einer Sitzbank in Ruhe beobachten.  



Buchen Sie Ihren Urlaub in Antalya & Umgebung


Flug buchen

Hotel buchen

Finden Sie mit booking.com Ihr passendes Hotel in Antalya.

Hotel buchen