Málaga

Der Literaturnobelpreisträger Vicente Aleixandre beschrieb Málaga einst als „ciudad del paraíso” – die Stadt des Paradieses. Die quirlige Stadt an der Costa del Sol ist geprägt durch einen Mix aus historischen Schätzen und moderner Kultur.

Málaga punktet nicht nur mit vielen Sehenswürdigkeiten und Museen vor Ort, z.B. dem Museo Picasso mit über 200 Werken des berühmten Künstlers, sondern auch mit einzigartigen Naturparks im andalusischen Hinterland.

Mit 3.000 Sonnenstunden im Jahr und Sandstränden vor der Haustür findet man in und rund um die spanische Hafenstadt tatsächlich paradiesische Urlaubsbedingungen vor.

Besuchen Sie die Museenstadt Spaniens und erleben Sie grandiose Gärten, Baudenkmäler und die neue Revolution auf dem kulinarischen Markt.

Der Geist Málagas ist der Schmelztiegel der Kulturen, die sich im Laufe der Jahrhunderte in dem Gebiet eingerichtet haben: Phönizier, Griechen, Römer und Araber.

Reiseangebote

Sehenswertes

Alcazaba
Die Alcazaba in Málaga ist eine ehemals phönizische Palastanlage aus dem 11. Jahrhundert mit großzügigem Park sowie einem römischen Theater. Sie besticht nicht nur durch ihr eindrucksvolles Mauerwerk, sondern auch durch liebevoll gestaltete Gärten, Malereien und Schnitzereien. Genießen Sie den einmaligen Blick über die Stadt bis hin zum Meer. Allein für diese Aussicht lohnt sich bereits der Aufstieg zur Burg.

Museo Picasso Málaga
Eines der bedeutendsten Museen, das Museo Picasso, ist dem in Málaga am 25. Oktober 1881 geborenen Pablo Picasso gewidmet. Insgesamt etwas mehr als 200 Kunstwerke sind darin ausgestellt - von Ölgemälden über Skulpturen, Zeichnungen und Stiche bis zu Keramiken. Den Grundstock der Picasso-Sammlung bildet eine Schenkung der beiden Erben des weltberühmten spanischen Künstlers, Christine y Bernard Ruiz-Picasso, die 155 Objekte umfasst.

AGP_-_Arena_Panorama_Meer

To Do

Kulinarische Reise durch Andalusien
Andalusien hat nicht nur kulturell und landschaftlich viel zu bieten, auch die kulinarische Seite ist äußerst verlockend und schmackhaft. Zu den Spezialitäten zählen hier u.a. Tapas, Fisch, Schinken, Oliven, Wein oder auch Sherry. Die Küche zeigt sich so abwechslungsreich wie der Landstrich selbst und bietet deshalb für jeden Geschmack etwas. Restauranttipp: La taberna del pintxo, Avda Miguel Cano, 7, 29600 Marbella

Ausflug nach Gibraltar
Über das Rollfeld des Flughafens auf der Landenge, das bei Bedarf geschlossen wird, gelangt man in die Stadt. Sehenswert: Der als Naturschutzgebiet ausgewiesene Gipfel von "The Rock" ist bequem mit der Seilbahn (Cable Car) zu erreichen. Die Aussicht von ganz oben reicht über Stadt und Strände, bei gutem Wetter bis zum marokkanischen Atlasgebirge.